Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mehrjährige Haftstrafen für Diebesbande
Gifhorn Gifhorn Stadt Mehrjährige Haftstrafen für Diebesbande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:40 03.06.2010
Anzeige

Das Quartett war auch in eine Filiale von Ernsting‘s Family in Hankensbüttel eingebrochen und hatte den Tresor ausgeräumt (AZ berichtete).

Bei der Tat im Juli 2009 hatten die 33-, 49-, 32- und 30-jährigen Hannoveraner rund 3000 Euro erbeutet. Bis zum November folgten acht weitere Einbrüche in wechselnder Besetzung als Trio in Ernstings-, Bäckerei- und Subway-Filialen in ganz Norddeutschland. Die Diebe kamen durchs Dach oder hebelten Türen auf und flexten dann die Tresore auf. Insgesamt wurden so etwa 23.000 Euro erbeutet.

„Professionell und gleichzeitig dilettantisch“ gingen die Hannoveraner nach Ansicht des Gerichts dabei vor. Die Polizei kam ihnen bereits vor dem letzten Einbruch durch Handy-Überwachung auf die Schliche. Als Grund für die Einbrüche nannten die Männer – drei von ihnen hatten keine Ausbildung und keine Arbeit – Geldprobleme: Der 33-Jährige musste seinen Kokain-Konsum finanzieren, der 49-jährige Exil-Serbe hatte Spielschulden, der 32-jährige anderweitige Schulden und der 30-Jährige – Bruder des Drogen-Konsumenten – hatte keinerlei Einkünfte, aber Frau und Kind.

Dieser kam beim Urteil glimpflich davon, weil er nur zweimal „aushilfsweise“ Schmiere stand bei den Einbrüchen: Seine Strafe – ein Jahr, acht Monate Haft – wurden zur Bewährung ausgesetzt. Sein Bruder erhielt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten, die beiden anderen Angeklagten drei Jahre und elf Monate.

jr

Das Angebot IGS begeistert die Eltern im Landkreis Gifhorn. Mehr als 220 Väter und Mütter haben telefonisch ein Beratungsgespräch mit der IGS-Planungsgruppe an der Haupt- und Realschule Sassenburg vereinbart. Weitere 150 Anmeldebögen waren Mitte Mai bei einem Infoabend ruckzuck vergrifffen.

02.06.2010

Einen Tag nach dem „DAS!-Eisblock-Städteduell“ – Gifhorn holte ein Remis und verlor durch Münzwurf gegen Greifswald (AZ berichtete) – fühlt sich die Stadt als Gewinner des Wettstreits. Fotos seien Beleg für den Gifhorner Sieg, so Bürgermeister Manfred Birth. „Wir sind jedoch ein guter Verlierer und akzeptieren den Ausgang.“

02.06.2010
Anzeige