Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mehrheitssuche im Rat der Stadt
Gifhorn Gifhorn Stadt Mehrheitssuche im Rat der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 13.09.2011
Mehrheitssuche im Stadtrat: Jetzt gibt es viel zu besprechen.
Anzeige

„Wir sind zufrieden, dass wir die deutlich stärkste Partei geworden sind“, sagt CDU-Stadverbandschef Thomas Reuter. Dennoch kommt auch seine Partei nicht ohne Partner aus.

„Wir sind für alle Möglichkeiten offen“, kündigt Reuter Gespräche an – sehr viele übrigens. „Das gibt viel Arbeit in den nächsten Wochen.“ Da die CDU mit „ihrem“ Bürgermeister Matthias Nerlich sogar 16 Stimmen im Rat hat, braucht sie rechnerisch nur noch zwei zusätzliche Sitze.

„Die CDU ist da in einer komfortablen Situation“, sagt Ulrich Stenzel. Seine SPD-Fraktion bräuchte schon erheblich mehr Zuspruch von außerhalb. „Das ist nicht nur eine Frage der Mathematik, sondern auch der Chemie und der Belastbarkeit.“ Er will erst einmal Gespräche führen. Nur eines stehe für ihn schon fest: „Am Ende sollte es ein Ergebnis geben, das hoffentlich fünf Jahre lang belastbar ist.“

„Mit der SPD, das liegt schon am nächsten – aber das würde nicht reichen“, sagt Rüdiger Wockenfuß von den Grünen. „Wir müssen sehen, wie wir mit anderen eine Zusammenarbeit hinbekommen.“ Wichtig sei dabei, wie sich die ULG mit ihren zwei Sitzen positioniere.

rtm

Anzeige