Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Mehrere Einbrüche an den Feiertagen

Landkreis Gifhorn Mehrere Einbrüche an den Feiertagen

Die Serie ging auch an den Weihnachtsfeiertagen weiter: An mehreren Orten im Gebiet des Landkreises Gifhorn trieben Einbrecher ihr Unwesen. In einigen Fällen konnten sie Schmuck erbeuten. In Gifhorn schnappte die Polizei zwei Männer, die die Scheibe eines Autos eingeschlagen hatten, um aus dem Inneren eine Handtasche zu stehlen.

Voriger Artikel
Abrissarbeiten an Cardenap-Mühle kommen voran
Nächster Artikel
Gesundheitsregion: Der Landkreis macht weiter

Einbrecher weiter aktiv: Über die Feiertage waren Täter in Gifhorn und Wesendorf unterwegs.
 

Quelle: dpa

Kreis Gifhorn.  Zu mehreren Einbrüchen kam es an den Weihnachtsfeiertagen in Gifhorn und Wesendorf. Hierbei konnte die Polizei zwei Täter festnehmen.

Bislang unbekannte Täter brachen am zweiten Weihnachtstag in zwei benachbarte Wohnhäuser im Meinecken Sohl in Gamsen ein. Zwischen 14.10 und 23.10 Uhr verschafften sich die Täter durch eine rückwärtige Terrassentür gewaltsam Zutritt in eine Doppelhaushälfte und durchsuchten dort mehrere Räume nach Geld und Wertgegenständen. Ohne Beute verließen sie das Haus anschließend auf dem Einstiegsweg. Zwischen 11.45 und 18.05 Uhr hebelten vermutlich dieselben Täter ein Fenster der benachbarten Haushälfte auf und gelangten so ins Innere des Gebäudes. Auch dort durchsuchten sie mehrere Zimmer, wurden aber möglicherweise von den heimkehrenden Bewohnern gestört. Dennoch erbeuteten sie Goldschmuck im Wert von mehr als 1000 Euro.

Ebenfalls am zweiten Weihnachtstag, gegen 12.45 Uhr, schlugen zwei Männer die Beifahrerscheibe eines VW Polo ein, der an der Braunschweiger Straße, in Höhe der Einmündung zur Bergstraße, geparkt stand. Die Männer entwendeten eine Handtasche aus dem Kleinwagen und flüchteten. Zeugen hatten zwischenzeitlich die Polizei informiert. Diese leitete eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen ein. Noch in Tatortnähe konnten die beiden Männer, ein 47-Jähriger aus Hamburg sowie ein 23-jähriger Gifhorner, gestellt und festgenommen werden.

Bereits am Heiligen Abend, gegen 13.40 Uhr, meldete eine Zeugin einen Einbruch in ein Einfamilienhaus im Gartenweg in Wesendorf. Bislang unbekannte Täter hatten die Terrassentür des Hauses auf gehebelt und waren auf diesem Weg ins Wohnzimmer eingestiegen. Dort erbeuteten sie diverse Schmuckstücke im Gesamtwert von rund 400 Euro. Der Einbruch ereignete sich im Zeitraum zwischen Freitag, 11 Uhr und Sonntag, 13.40 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu allen Fällen bittet die Polizei in Gifhorn, Tel. 05371-9800.

Von unserer Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr