Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mehrausgaben für Kita, Schule und Personal

Gifhorn Mehrausgaben für Kita, Schule und Personal

Der Konjunkturmotor läuft rund. Das wirkt sich auch positiv auf den Haushaltsentwurf 2014 der Stadt Gifhorn aus. „Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind gut“, rechnet Bürgermeister Matthias Nerlich mit Gewerbesteuereinnahmen von 17 Millionen Euro (Vorjahr 15,8 Millionen Euro).

Voriger Artikel
Sanierung der B 214 dauert länger als geplant
Nächster Artikel
Schock in Calberlah: Sperrung bleibt länger

Mehr Geld für Kinderbetreuung: Die Stadt Gifhorn plant erhebliche Stundenaufstockungen in Kitas, das wirkt sich auf den Haushalt 2014 aus.

Quelle: Ron Niebuhr

Gifhorn. Ein dicker Ausgabe-Brocken im Etat sind allerdings die Personalkosten in Höhe von 15,4 Millionen Euro (15 Millionen Euro in 2013). Die Erhöhung ergeben sich aus geplanten Tariferhöhungen, dem geplanten Besoldungsanstieg für Beamte (31.000 Euro) und damit verbundenen Änderungen der Sozialversicherungsbeiträge (50.000 Euro). Mehrkosten gibt‘s auch durch den Einsatz pädagogischer Kräfte in Ganztagsschulen und erhebliche Stundenaufstockungen in Kita und Hort (AZ berichtete).

Flutmulde, Rathaus, Schulen und Dorfgemeinschaftshäuser: Für die Unterhaltung ihrer Immobilien wendet die Stadt 2014 fast 2,3 Millionen Euro auf. 100.000 Euro fließen in die Gebrüder-Grimm-Schule, weitere 720.000 Euro werden es 2015 sein: Geld mit dem die Schule Mensa, Behinderten-Toiletten und zwei weitere Unterrichtsräume erhält. Die Inklusion - die Stadt hat bis 2018 einen Umsetzungsplan erarbeitet - erfordert auch Investitionen an der Reuter-Realschule. Zwei bis drei Aufzüge und Rampen werden für behinderte Kinder gebaut, da mehrere Fachunterrichtsräume im ersten Stock liegen.

Der von der Politik geforderte Eckwertebeschluss ist berücksichtigt: Schulden werden abgebaut, 50.000 Euro stehen für Tourismus-Förderung bereit, zudem gibt‘s 15.000 Euro für die Erstellung eines Wohnraumkonzepts.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr