Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mehr als 50.000 Bescheide gehen jetzt raus
Gifhorn Gifhorn Stadt Mehr als 50.000 Bescheide gehen jetzt raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 15.03.2018
Neue Tonnen, neue Abfallgebühren: Die Bescheide schickt der Landkreis ab Freitag an rund 50.000 Empfänger raus. Quelle: Archiv
Gifhorn

Weil der Landkreis seit diesem Jahr eigene Tonnen einsetzt, die über einen Chip die Anzahl der Leerungen zur genaueren Gebührenstaffelung ermitteln, ist auch das Bezahlen anders. Der Landkreis kassiert jetzt selber bei den Bürgern, der Einzug läuft damit separat und nicht mehr über die Grundsteuerbescheide der Kommunen. Wegen dieser Systemumstellung kommt der Abfallgebührenbescheid erst in diesen Tagen.

„Der Bescheid enthält auf Basis der gewünschten Tarifeinstufung die Höhe der vier Teilbeträge, die am 15. April, 15. Juli, 15. Oktober 2018 sowie am 28. Februar 2019 für das jeweils zurückliegende Quartal fällig werden.“ Man habe versucht, die Bescheide so leicht verständlich wie möglich zu formulieren, sagte Jürgen Brunke vom Abfallwirtschaftsamt. Dennoch müssten sie auch rechtssicher sein. Unter www.gifhorn.de stehen außerdem ein Online-Gebührenrechner, ein Musterbescheid mit Erklärungen sowie ein Fragenkatalog mit zugehörigen Antworten zur Verfügung.

50.000 Gebührenbescheide auf einmal losgeschickt: Brunke hofft und appelliert, dass sich nicht alle Empfänger sogleich mit Rückfragen an sein Team wenden. Das werde einen entsprechenden Ansturm nicht bewältigten können.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Katastrophenschutz im Kreis Gifhorn - Wenn es brenzlig wird, schlägt jetzt Nina Alarm

Hochwasser, Unfälle mit Gefahrguttransportern, Brände von Industrieanlagen: Der Landkreis will seine Bevölkerung künftig besser vor Katastrophen warnen und informieren. Dabei setzt er nicht nur auf neueste Smartphone-App-Technik, sondern auch bewährtes Althergebrachtes.

18.03.2018
Gifhorn Stadt Pflegebericht Landkreis Gifhorn - Der Sozialplaner schlägt Alarm

Der demografische Wandel im Kreis Gifhorn nimmt Fahrt auf. Zu diesem Ergebnis kommt Torsten Haf, Sozialplaner des Landkreises Gifhorn. Er hat den aktuellen Pflegebericht 2018 des Landkreises fertig gestellt.

15.03.2018

Ob Reizdarm oder Depression: „Hypnose kann hilfreich sein“, sagt der Gifhorner Urologe und Coach Dr. Peter Hopp, der in seinen Fachgebieten dieses Mittel zum „Wecken der Selbstregulation und Selbstheilung“ zur Anwendung bringt.

15.03.2018