Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Brand in Kästorf: Mehr als 50 Feuerwehrleute im Einsatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Brand in Kästorf: Mehr als 50 Feuerwehrleute im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 25.03.2019
Einsatz für 50 Feuerwehrleute aus Gamsen und Kästorf: Im Lagerraum einer Kästorfer Tankstelle war am späten Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Cagla Canidar
Kästorf

„Wir wurden gegen 23.55 Uhr alarmiert“, sagt Kästorfs Ortsbrandmeister Marco Brand, der auch die Einsatzleitung hatte. 25 Feuerwehrleute aus Kästorf und 27 Feuerwehrleute aus Gamsen seien nur kurze Zeit später vor Ort gewesen.

Enorme Hitzeentwicklung

In dem Lager – es handelt sich um eine mehr als 50 Quadratmeter große ehemalige Wohnung – hätten unter anderem Papier, Pappe und Akten gebrannt. „Durch die Hitzeentwicklung war bereits eine Scheibe zerborsten“, berichtet Brand. Die Tür zu dem Lager sei anschließend aufgebrochen worden.

Starke Rauchentwicklung

Auf Grund der starken Rauchentwicklung habe ein Trupp unter schwerem Atemschutz umgehend mit den Löscharbeiten begonnen. „Zur Brandbekämpfung reichte ein C-Rohr aus“, so Brand. Nach knapp einer halben Stunde sei das Feuer unter Kontrolle gewesen.

„Für uns war der Einsatz jedoch erst gegen 1.45 Uhr zu Ende“, bilanziert der Kästorfer Ortsbrandmeister. Eine Wärmebildkamera sei eingesetzt worden, um versteckte Brandnester ausfindig zu machen und abzulöschen. Zur Eigensicherung der eingesetzte Feuerwehrleute hatte die Leitstelle auch DRK-Rettungssanitäter zum Brandort geschickt. Experten der Polizei begannen noch in den Nachtstunden mit ihrer Ermittlungsarbeiten, fertigten Fotos und sicherten Spuren.

„Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer durch einen technischen Defekt entstanden“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Möglicherweise sei der Brand durch den Kompressor einer Kühltruhe ausgelöst worden. Die Ermittlungen seien jedoch noch nicht abgeschlossen.

Von Uwe Stadtlich

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Gamsener Sozialverbandes am Sonntag. Zügig arbeitete Vorsitzende Gerda Grete die Tagesordnung ab – pünktlich konnte das anschließende gemeinsame Mittagessen serviert werden.

25.03.2019

Mehr Raubdelikte im Landkreis Gifhorn: Für das vergangene Jahr weist die aktuelle Kriminalstatistik der Polizei eine Zunahme dieser Straftaten aus. Die Aufklärungsquoten konnten die Ermittler steigern.

24.03.2019

Schlummern unterm Bahnübergang Calberlaher Damm unliebsame Überraschungen? In der Ausschreibung des Kreuzungsneubaus hat die Stadt auch den Posten Kampfmittelbeseitigung berücksichtigt.

24.03.2019