Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Mehr als 1000 Gifhorner nutzen das Angebot

Caritas-Kinderladen Mehr als 1000 Gifhorner nutzen das Angebot

In den großen Holzregalen liegt frisch gewaschene, sortierte und gefaltete Kleidung, gleich nebenan gibt’s Spielzeug, Kleinmöbel und Schuhe: Im Paulsumpf 8a betreiben Caritas und Malteser seit neun Jahren einen Kinderladen. „Mehr als 1000 bedürftige Familien nutzen das Angebot“, sagt Caritas-Geschäftsführerin Anette Witt.

Voriger Artikel
Eierskandal: Leute kaufen Bio-Produkte
Nächster Artikel
Gifhorner radelt mit vielen Promis 275 Kilometer

Paulsumpf: Mehr als 1000 Gifhorner Familien nutzten schon das Angebot des Kinderladens.

Quelle: Sebastian Preuß

Gamsen. Mehr als 300 Quadratmeter groß ist der Kinderladen, der im September 2008 eröffnet worden ist. „Die Zahl der armen Familien nimmt zu, darunter auch immer mehr alleinerziehende Mütter“, weiß die 63-Jährige, die seit 1997 Caritas-Geschäftsführerin ist.

„Menschen mit geringem Einkommen finden hier alles rund ums Kind“, erläutert Witt. „Der Kinderladen ist eine Ehrenamtsinitiative, wir bekommen keine Zuschüsse“, ist Anette Witt glücklich darüber, dass sich bis zu zwölf Frauen ehrenamtlich für das Projekt engagieren. „Anders wäre es nicht zu schaffen“, so Witt.

Auf Grund des Flüchtlingszustroms sei es aktuell zu einem Engpass bei Kinderwagen, Betten, Kleinmöbeln, Rädern und auch Wickelkommoden gekommen, bittet Anette Witt Gifhorner darum, diese Sachen dem Kinderladen zu spenden. „Wir könnten auch noch weitere Helfer gebrauchen, um Engpässe zu überbrücken – auch Männer sind willkommen“, ergänzen die Helferinnen Gisela John und Birgitt Baierle.

Wer den Kinderladen durch Sach- oder Geldspenden oder ehrenamtlichen Einsatz unterstützen möchte, kann sich beim Caritasverband unter Tel. 05371-9912990 oder beim Malteser-Hilfsdienst (Kreisverband Gifhorn) unter Tel. 05371-18888 melden. Der Kinderladen, der sich den Öffnungszeiten der benachbarten Gifhorner Tafel angepasst hat, ist jeweils dienstags und mittwochs von 14 bis 16.30 Uhr und freitags von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Von Uwe Stadtlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr