Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mehr Sicherheit vor Schulen und Stadthalle

Konzept von CDU und Grünen Mehr Sicherheit vor Schulen und Stadthalle

Tempo 30 vor allen Gifhorner Schulen und ein neues Verkehrssicherheitskonzept rund um die Gifhorner Stadthalle: CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Reuter und Grünen-Chefin Nicole Wockenfuß stellten am Dienstag Details eines gemeinsamen Antrages vor. „Die Maßnahmen sollen noch 2017 umgesetzt werden“, kündigten Reuter und Wockenfuß an.

Voriger Artikel
JSG Gifhorn Nord: Unterschlug Betreuer Geld?
Nächster Artikel
Berufswettbewerb an der BBS I

Mehr Verkehrssicherheit im Umfeld der Gifhorner Stadthalle: Nicole Wockenfuß (Grüne) und Thomas Reuter (CDU) stellten am Dienstag Details eines gemeinsamen Antrags vor.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Um kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern der Stadthalle zukünftig ein sicheres Queren der Fahrbahn vor und nach Veranstaltungen zu ermöglichen, fordern CDU und Grüne unter anderem eine verbesserte Beleuchtung - auch auf dem Schützenplatz, der als Stadthallen-Parkplatz genutzt wird. „Eine weitere Möglichkeit, um für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen, wäre ein gelbes Warnlicht - ähnlich wie vor der Bonhoeffer-Schule in der Oldaustraße“, so Wockenfuß. Auch Tempo 30 und ein Zebrastreifen vor der Stadthalle sind für CDU und Grüne keine Tabu-Themen. „Auch andere Querungshilfen der Stadt sollen von der Verwaltung auf Sicherheit untersucht werden“, fordert die Grünen-Chefin.

Einig sind sich Reuter und Wockenfuß auch darin, dass das Radwegekonzept weiter entwickelt werden muss. Dazu soll auch ein Runder Tisch für Radler beitragen. „Neben der Polizei wird auch der ADFC dabei sein“, kündigt Reuter an.

Die neue Ratsmehrheit aus CDU und Grünen will die Verwaltung auch mit der Erarbeitung eines Verkehrssicherheitskonzeptes für jede Schule in der Stadt Gifhorn beauftragen. „Dabei geht es um Tempo-30-Zonen, Querungshilfen, Warnlichter, bessere Radwege und auch Pkw-Haltezonen“, erläutert Wockenfuß. Auch dieser Teil des gemeinsamen Antrags soll schon 2017 umgesetzt werden, versprechen Thomas Reuter und die Grünen-Chefin.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr