Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mehr Platz für EDV des Kreises

Gifhorn Mehr Platz für EDV des Kreises

Der Kreis setzt in Sachen Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) auf internkommunale Zusammenarbeit - und dafür benötigen die EDV-Spezialisten mehr Platz. Die ehemalige Außenstelle der BBS I am Calberlaher Damm 15 soll als EDV-Stelle hergerichtet werden.

Voriger Artikel
Gericht: Firmenchef muss 166.000 Euro bezahlen
Nächster Artikel
Landkreis bekommt Integrationsstützpunkt

Mehr Platz für die Kreis-EDV: Ein früheres Gebäude der BBS I soll für die Unterbringung genutzt werden.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Im Kreistag gab‘s grünes Licht für das Projekt. Mehr als 140.000 Euro werden im ersten Schritt benötigt.

In einer Verwaltungsvorlage hat der Kreis darauf hingewiesen, dass es bei der Modernisierung des 1967 errichteten Gebäudes nicht um eine „grundhafte Sanierung“ handle. „Vielmehr ist die Grundlage dieser Maßnahmen eine Nutzung, für die nur die notwendigsten Arbeiten durchgeführt werden“, erklärt die Kreisverwaltung. In dem Gebäude müssten in der Hauptsache Elektro-Installation und Netzverteilung angegangen werden.

„Für eine Sanierung des Gebäudes auf den heutigen Standard“ würde der 143.000 Euro-Betrag jedoch nicht reichen: Es seien dafür in erheblichem Umfang weitergehende Maßnahmen erforderlich. Energetik, Heizungsanlage, Dach, Brandschutz und barrierefreie Gestaltung sowie eine Behinderten-WC sind Punkte, die der Kreis als weitere Modernisierungsmaßnahmen anführt.

„Es bedarf mehr als die Summe von 143.000 Euro“, ergriff vor der Abstimmung Telse Dirksmeier-Vielhauer (CDU) das Wort. Fraktionsübergreifend habe man sich darauf geeinigt, weitere Sanierungsmaßnahmen zum Etat 2017 zu beraten.

Es muss schnell gehen: Erforderliche und notwendige Sanierungsmaßnahmen sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Im Januar 2017 will die EDV-Stelle das Gebäude nutzen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr