Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mehr Gewerbe und mehr Parkraum am Bahnhof

Gifhorn Mehr Gewerbe und mehr Parkraum am Bahnhof

Der Unternehmenspark Gifhorn-Süd soll um 54.000 Quadratmeter ins Überschwemmungsgebiet hinein erweitert werden. Und gleichzeitig soll es in Verlängerung der August-Horch-Straße eine zusätzliche Straße zum Bahnhof sowie einen Parkplatz an den Gleisen geben. Das empfahl der Ausschuss für Stadtentwicklung gestern mit großer Mehrheit.

Voriger Artikel
Alte Molkerei wird abgerissen
Nächster Artikel
Große Übung der Gifhorner Wehren

Unternehmenspark Gifhorn-Süd: Die Stadt plant eine Erweiterung des Areals - unter Beachtung des Hochwasserschutzes.

Quelle: Michael Uhmeyer

Im Zuge dieser Erweiterung soll das Dreieck zwischen der Verlängerung der Braunschweiger Straße und neuer B 4 in der Nähe der Abfahrt nach Isenbüttel Überschwemmungsgebiet werden. Die Gemeinde Isenbüttel und auch die zuständige Wasserbehörde hätten nach Modifikationen des ursprünglichen Konzepts zugestimmt, erläuterte Dr. Hartmut Mirow vom städtischen Fachbereich Umwelt.

„Wir brauchen einen gewissen Puffer an Gewerbeflächen. Gerade in diesem Bereich gab es Anfragen“, erklärte Erste Stadträtin Kerstin Meyer.

Ganz anderer Auffassung ist Britta Blume (Grüne). Rechne man alle bisherigen und noch entstehenden Kosten für diesen Unternehmenspark zusammen, kämen „ein paar Millionen“ für ein Projekt in einem sensiblen Bereich zusammen. Der Fehler dürfe nicht fortgeführt werden.

Zu Bedenken in Sachen Hochwasserschutz führte Mirow aus, dass das Modell der Überflutungsflächen nicht nur auf Berechnungen beruhten. Beim Hochwasser 2013 seien viele Experten vor Ort gewesen, um Berechnungen und Wahrnehmung abzugleichen. Mirow: „Das ist wohl die am besten untersuchte Wasserstrecke in Niedersachsen.“

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr