Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Markt: Stadt fühlt Kunden auf den Zahn

Gifhorn Markt: Stadt fühlt Kunden auf den Zahn

Blumen in allen Variationen, Fisch, Geflügel, Wasserbüffel-Wurst und sogar ätherische Duftöle: Unzählige Waren gibt es zwei Mal wöchentlich auf Gifhorns Wochenmarkt zu kaufen. Um zu ergründen, ob die Kunden mit dem Waren-Angebot zufrieden sind oder Ergänzungen wünschen, startet die Stadt eine Befragung.

Voriger Artikel
Drogenfahnder doppelt erfolgreich
Nächster Artikel
Sonnenweg-Sanierung für 638.000 Euro

Publikumsmagnet: Der Wochenmarkt ist bei den Gifhorner beliebt. Die Stadt will Markt-Kunden in Sachen Angebots-Zufriedenheit befragen. Nächsten Mittwoch geht‘s los.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Gifhorn. „Wir starten damit bereits am kommenden Mittwoch, 23. Oktober“, erklärt Elke Rohrbeck, Ordnungs-Fachbereichsleiterin der Gifhorner Stadtverwaltung. In der Zeit von acht bis 14 Uhr würden Mitarbeiterinnen ihres Amtes Wochenmarkt-Besucher interviewen. „Dazu wurde ein Fragebogen mit zwölf Fragen entwickelt“, so Rohrbeck. „Namen und Adressen werden nicht abgefragt - das Ganze läuft anonymisiert“, verspricht die Fachbereichsleiterin. Das Projekt solle am Ende Aufschluss über das Einkaufsverhalten der Wochenmarkt-Besucher geben. „Was gefällt besonders, wo muss noch nachgebessert werden“, erläutert die Chefin des Ordnungsamtes die Zielsetzung. Die Stadt will auch ergründen, ob der Wochenmarkt - er findet jeweils mittwochs und samstags statt - Auswärtige in Gifhorns Innenstadt zieht. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt Gifhorns Wochenmarkt im Nordteil der Fußgängerzone über fast 40 Stände.

Von der hohen Besucher-Frequenz des Gifhorner Wochenmarktes, der seit Jahren auch beliebtes Foto-Motiv von Gifhorn-Urlaubern ist, profitieren alle Läden in der Gifhorner Innenstadt. „In Sachen Stadtmarketing übernimmt der Markt eine wichtige Aufgabe“, sagt Erster Stadtrat Walter Lippe.

Die Befragung passe zu der geplanten Neuauflage der City-Studie, erklärt der stellvertretende Verwaltungschef.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr