Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mario Toborg geht nach 22 Jahren in den Ruhestand

Grußendorf Mario Toborg geht nach 22 Jahren in den Ruhestand

Grußendorf. Der Kapitän ist von Bord gegangen, aber er lässt sein Schiff nicht führungslos zurück: Mario Toborg verabschiedete sich am Mittwoch nach 22 Jahren als Rektor der Grußendorfer Hermann-Löns-Schule in den Ruhestand. Anke Getter übernahm das Ruder: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe.“

Voriger Artikel
Verwaltung braucht mehr Personal
Nächster Artikel
OHG-Brunnenprojekthilft Menschen in Tansania

Nachfolgerin gefunden: Mario Toborg ist nach 22 Jahren als Grußendorfer Schulleiter in Ruhestand gegangen. Anke Getter hat das Ruder übernommen.

Quelle: Ron Niebuhr

Für Anke Getter ist es die erste Stelle als Rektorin. Mit dem Kollegium der Hermann-Löns-Schule ist sie aber vertraut, bereits seit drei Jahren gehört sie dazu. Neue Herausforderungen reizen die Braunschweigerin, daher hat sie sich für die Schulleitung beworben. Toborg freute es, dass das Schiff auf Kurs bleibt: „Mit dieser Gewissheit zu gehen, ist ein gutes Gefühl.“

Es sei leider nicht mehr selbstverständlich, dass sich jemand für die Schulleitung findet. Man unterrichtet als Rektor unverändert viel, zugleich wachsen die Verwaltungsaufgaben aber immer weiter. Wer Schulleiter sein möchte, verspürt wohl ganz einfach den Wunsch, nicht mehr bloß als Musiker im Orchester mitzuwirken, sondern es als Dirigent zu leiten. Am Dirigieren hat Toborg stets Freude gehabt, zumal er sich in Grußendorf auf ein erstklassiges Ensemble aus Lehrern verlassen konnte. „Sonst wäre ich schon viel früher weggelaufen“, sagte Toborg.

Anke Getter hat die Laufbahn als Lehrerin über den zweiten Bildungsweg eingeschlagen, war davor als Krankenschwester tätig. Nach dem Studium in Braunschweig und der weiteren Ausbildung in Hannover hat sie ab 2008 zunächst als Vertretungslehrerin an verschiedenen Schulen unterrichtet, seit Februar 2011 ist sie in Grußendorf fest an Bord - seit Mittwoch als Schulleiterin.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr