Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mammobil wieder auf Station im Landkreis

Gifhorn Mammobil wieder auf Station im Landkreis

Gifhorn. Noch bis Mitte Juli können sich Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren in der mobilen Untersuchungsstation des Screeningprogramms Celle vor dem Gifhorner Klinikum auf Brustkrebs untersuchen lassen.

Voriger Artikel
Glocken werden mit Festumzug begrüßt
Nächster Artikel
Betrunkener Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

Mammographie-Screening: Dr. Gabriele Katz und Dr. Thomas Dewitz begleiten die Vorsorgemaßnahmen am Mammobil. 6000 Frauen sind eingeladen.

Quelle: Nobbe

Seit 2007 macht das „Mammobil“ im Landkreis Gifhorn im Zweijahrestakt an mehreren Standorten Station: 24 sind es diesmal.

Zum Mammographie-Screening in Gifhorn wurden etwa 6000 Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren eingeladen. Weitere 2000 Frauen wurden angeschrieben, die zu den letzten Screeningterminen nicht erschienen sind. Die Einladungen werden automatisch verschickt, die Daten stammen von den jeweiligen Einwohnermeldeämtern.

„Die Beteiligungsquote liegt in ganz Deutschland bei 54, hier in Gifhorn bei 56 Prozent. Sie ist in den vergangenen Jahren gestiegen, 2008 lag sie noch bei 43 Prozent“, sagte die programmverantwortliche Ärztin Dr. Gabriele Kratz, und fügte hinzu: „An guten Tagen können wir um die 100 Mammographien durchführen.“ Eine Untersuchung dauere lediglich 15 Minuten, die Ergebnisse erhält die Patientin im Normalfall innerhalb von sieben Werktagen. Für den Fall, dass eine Operation erforderlich ist, steht Dr. Thomas Dewitz, Leiter der lokalen Brustklinik, Dr. Kratz zur Seite.

Ab Ende August wird das Mammobil wegen der Erinnerungstermine noch einmal in Gifhorn Halt machen. Persönliche Termine können beim Mammographie-Screening Celle unter 05141-2088703 vereinbart werden.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr