Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Mahnwache für Fukushima

Gifhorn Mahnwache für Fukushima

Gifhorn. Fünf Jahre ist es her, dass der Super-Gau im japanischen Fukushima die Welt erschüttert hat: Mit einer stillen Mahnwache und Kerzenlichtern erinnerte der Kreisverband der Grünen Freitagabend auf Gifhorns Marktplatz an die Atom-Katastrophe.

Voriger Artikel
Personalengpass: Jetzt übernimmt Stadt den Hort
Nächster Artikel
Gymnasium oder Berufsschule bald an der Adenauer-Straße?

Fünf Jahre nach Fukushima: Auf dem Markplatz hatten die Grünen zu einer Mahnwache aufgerufen.

Quelle: Cagla Canidar

In gleich drei Reaktoren des Atom­kraftwerks Fukushima kam es nach einem schweren Erdbeben und einem Tsunami am 11. März 2011 zur Kernschmelze. Radioaktive Stoffe wurden in großen Mengen frei, weite Gebiete mussten evakuiert werden.

„Fünf Jahre danach hausen noch immer 100.000 Menschen in Notunterkünften, weil ihre Heimat verstrahlt und unbewohnbar ist“, erklärte Wiebke Haarbrandt, Geschäftsführerin des Grünen-Kreisverbandes. Wind und Regen würden strahlende Partikel über das Land tragen, Schildrüsenkrebs bei Kindern und Jugendlichen rund um Fukushima sei dramatisch angestiegen.

Mit ihrer Mahnwache protestierten die Grünen auch gegen den Weiterbetrieb und die „drohende milliardenschwere Steuerbefreiung für die noch laufenden acht AKW in Deutschland“. „Erst soll die Allgemeinheit für einen Großteil der Atommüllkosten aufkommen, jetzt wollen CDU und CSU auch noch die Brennelemente-Steuer abschaffen und AKW-Betreibern so weitere fünf Milliarden Euro schenken“, kritisiert Grünen-Sprecher Pesi Daver.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr