Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mahnwache für Fukushima
Gifhorn Gifhorn Stadt Mahnwache für Fukushima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 11.03.2016
Fünf Jahre nach Fukushima: Auf dem Markplatz hatten die Grünen zu einer Mahnwache aufgerufen. Quelle: Cagla Canidar

In gleich drei Reaktoren des Atom­kraftwerks Fukushima kam es nach einem schweren Erdbeben und einem Tsunami am 11. März 2011 zur Kernschmelze. Radioaktive Stoffe wurden in großen Mengen frei, weite Gebiete mussten evakuiert werden.

„Fünf Jahre danach hausen noch immer 100.000 Menschen in Notunterkünften, weil ihre Heimat verstrahlt und unbewohnbar ist“, erklärte Wiebke Haarbrandt, Geschäftsführerin des Grünen-Kreisverbandes. Wind und Regen würden strahlende Partikel über das Land tragen, Schildrüsenkrebs bei Kindern und Jugendlichen rund um Fukushima sei dramatisch angestiegen.

Mit ihrer Mahnwache protestierten die Grünen auch gegen den Weiterbetrieb und die „drohende milliardenschwere Steuerbefreiung für die noch laufenden acht AKW in Deutschland“. „Erst soll die Allgemeinheit für einen Großteil der Atommüllkosten aufkommen, jetzt wollen CDU und CSU auch noch die Brennelemente-Steuer abschaffen und AKW-Betreibern so weitere fünf Milliarden Euro schenken“, kritisiert Grünen-Sprecher Pesi Daver.

ust

Kästorf. Engpass beim Personal im Kästorfer Hort: Jetzt will die Stadt die bisher in Trägerschaft der Epiphanias-Kirchengemeinde betriebene Einrichtung übernehmen. Am 18. März wird der Hort geschlossen, soll aber am 4. April unter neuer Regie eröffnet werden.

11.03.2016

Im restlos ausverkauften Saal der Stadthalle trat am Donnerstagabend die Berliner A-cappella-Formation Maybebop mit ihrem neuen Programm „Das darf man nicht“ auf. Mit flotter Musik und interessanten Texten begeisterten sie ihr Publikum.

11.03.2016

Gifhorn. Die Erweiterung des Otto-Hahn-Gymnasiums am Dannenbütteler Weg in Gifhorn kommt voran. Über den Baufortschritt an der neuen Mensa berichteten im Schulausschuss des Kreises sowohl die Verwaltung, als auch die Schulleitung.

11.03.2016