Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Mähdrescher gerät in Brand

Eischott Mähdrescher gerät in Brand

Eischott. Ein Mähdrescher ist Mittwochabend auf einem Feld bei Eischott in Flammen aufgegangen. Knapp 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Brunch am Sonntag
Nächster Artikel
Maut auch für die Gifhorner B4?

Feuer bei Eischott: Ein Mähdrescher geriet Mittwochabend in Brand.

Alarmiert wurden die Wehren um 17.55 Uhr. Der erst am 15. Juli aus dem Dienst ausgeschiedene Ortsbrandmeister Eischotts, Joachim Hubert, saß selbst am Steuer des Mähdreschers. Während der Roggenernte leuchtete eine Warnlampe auf. „Beim Aussteigen brannte die Maschine bereits“, so Hubert.

Die Wehren Eischott, Brechtorf und Rühen rückten aus. Wegen der schwierigen Wasserversorgung wurde auch der Zug mit den Wehren Parsau, Kaiserwinkel, Voitze, Ehra und Croya alarmiert.

„Das Feuer breitete sich schnell aus, war aber rasch unter Kontrolle“, so der stellvertretende Rühener Ortsbrandmeister Jens Hohnke. Um 20.05 Uhr war der Einsatz beendet.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr