Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt MTV richtet wieder das Osterfeuer aus
Gifhorn Gifhorn Stadt MTV richtet wieder das Osterfeuer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.02.2016
In diesem Jahr wieder gesichert: Der MTV Gifhorn richtet das Osterfeuer am Haferberg aus. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Die Vorbereitungen laufen. „Das hat letztes Jahr ganz gut geklappt, darum sind wir wieder am Start“, sagt Klaus Schlifski von der MTV-Fußballabteilung. Die Fußballer richten das Osterfeuer am Haferberg gemeinsam mit Flutmulden-Wirt Olaf Thornagel aus. „Es wird einige kleinere Veränderungen geben“, sagt Schlifski. „Wir wollen die Aufstellung der Verkaufsstände etwas anders gestalten - und die Fläche etwas minimieren.“ Ansonsten werde am Konzept des Vorjahres festgehalten.

Das Osterfeuer soll am Ostersamstag, 26. März, bei Einbruch der Dunkelheit entzündet werden. Um Randale zu vermeiden, wird es einen Zaun, den Einsatz von Security und ein Verbot für Rucksäcke mit eigenen Getränken geben.

„Wir haben von der geplanten Veranstaltung Kenntnis“, sagt Stadt-Sprecherin Annette Siemer. Über eine so genannte Abbrenn-Genehmigung entscheide das Ordnungsamt. Da sich der Haferberg im Naturschutzgebiet befinde, sei als Genehmigungsbehörde der Kreis mit im Boot: Das Umweltamt müsse grünes Licht für die „kurzfristige Entlassung aus dem Naturschutzgebiet“ geben.

Unterstützung gibt‘s am Osterfeuertag von der Gifhorner Ortswehr: Die Brandschützer übernehmen das Anzünden und überwachen das kontrollierte Abbrennen.

ust

Der Landkreis Gifhorn erhält aus dem Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau 50.000 Euro. Damit der Landkreis schnell Projekte entwickeln kann, fördert der Bund Beraterleistungen, die die Planung und Durchführung der Ausbauprojekte und damit die Beantragung der Fördermittel erleichtern.

19.02.2016

Dieses Team ist ein Unikat: Die JSG Nord Gifhorn stellt eine Mannschaft, die im Kreis einzigartig ist. Denn die von Rosi Feierabend und Kim Possmann im Takka-Tukka-Abenteuerland trainierten Kinder sind Teil der ersten integrativen Mannschaft Gifhorns.

19.02.2016

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag in der Gifhorner Südstadt einen grauen VW Touran mit dem Kennzeichen GF-HK 30 im Wert von 5000 Euro.

19.02.2016
Anzeige