Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
MTV bringt Gifhorns Kinder in Schwung

Gifhorn MTV bringt Gifhorns Kinder in Schwung

Klasse Aktion für alle zwei- bis achtjährigen Kinder in Gifhorn: Der MTV lud gestern an die Flutmulde ein zum Mini-Sportabzeichen. An zehn Stationen konnten die Kinder spielerische Aufgaben aus dem Sportbereich absolvieren, am Ende gab es Medaillen, Urkunden und Preise.

Voriger Artikel
Landesmeisterschaft: Jugendfeuerwehr Adenbüttel holt den Pott
Nächster Artikel
Audi A 8 kracht gegen Baum

Sackhüpfen und mehr: An der Flutmulde konnten gestern die Kinder ihr Minisportabzeichen ergattern. Dafür mussten sie zehn Stationen absolvieren.

Quelle: Chris Niebuhr

„Eine richtig gute Sache. Viele Kinder sind sportbegeistert, und Bewegung tut gut“, sagte Anita Hanner. Sie war mit ihrer Tochter Milena (7) da. Auch Donatas Elvikis war begeistert von der MTV-Aktion: „Super, für Kinder ist das Motivation. Die Spiele sind nicht kompliziert, aber fördern die Bewegung“, meinte er. Seine beiden Söhne Domas (6) und Justus (2) versuchten sich derweil an den Stationen.

Der MTV hatte das Mini-Sportabzeichen in dieser Form zum ersten Mal am Start. Sonst sei es lediglich am Sportabzeichentag der Erwachsenen in kleinerer Form mit angeboten worden, sagte Kinder- und Jugendwartin Laura Rattunde. Doch man habe auch etwas Eigenes für Kinder auf die Beine stellen wollen, die sonst noch kein Sportabzeichen ablegen können. Zusammen mit ihren rund 30 Helfern kümmerte sich Laura Rattunde um alles.

An Aufgaben warteten auf die Kinder zum Beispiel Sackhüpfen, Stelzen laufen, Ringe werfen, angeln oder kegeln. Sieben von zehn Stationen sollten erfolgreich absolviert werden, um das Mini-Sportabzeichen zu erwerben. Nebenbei gab es auch Hüpfburgen, eine Waterwall-Anlage und Auftritte von Rollkunstläufern und Trampolinspringern. Auch für ein kleines Buffet war gesorgt. Schirmherr war Bürgermeister Matthias Nerlich, unterstützt wurde die Aktion auch von Kinderschutzbund, GWG und Sparkasse.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr