Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Lospech: Adenbütteler verpassen Bundesfinale

Adenbüttel/Delmenhorst Lospech: Adenbütteler verpassen Bundesfinale

Adenbüttel/Delmenhorst. Mehr als Pech hatte die Adenbütteler Jugendfeuerwehr gestern bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst: Bei Punktgleichheit in allen Kategorien mit dem Team aus Wesel, entschied das Los – gegen Adenbüttel und deren Teilnahme am Bundesfinale

Voriger Artikel
Gifhorner (26) stirbt nach Unfall
Nächster Artikel
Audi-Fahrer (60) schwer verletzt

Geknickt: Ein Team der Adenbütteler Jugendfeuerwehr verpasste in Delmenhorst die Qualifikation für den Bundeswettbewerb – weil das Los so entschied.

Mit 1435 Punkten lag das Adenbütteler Team „Blau“ am Ende des Wettbewerbs, an dem 51 Mannschaften teilnahmen, mit den Weselern auf dem zweiten Platz, der die Qualifikation bedeutete. Beide Teams hatten im feuerwehrtechnischen wie im Laufteil der Meisterschaften keinen Fehler gemacht, die gleiche Zeit benötigt, den gleichen Takt eingehalten und Knoten vollkommen gleich gebunden.

„Es gab kein Unterscheidungskriterium“, erklärt Adenbüttels Jugendfeuerwehrwart Stefan Rolfs, „deshalb wurde der Sieger ausgelost.“ Und es wurde Wesel: „Nach so guten Leistungen so knapp am Ziel vorbei zu schrammen, war schon für alle deprimierend“, so Rolfs. „Ein dritter Platz aufgrund des Punktestandes wäre weniger schreklich gewesen.“

Und ein wenig Wehmut werde sicher auch noch in den nächsten Tagen bleiben bei den Jugendlichen. Aber es geht weiter: 2012 gibt es einen internationalen Vergleich – die Qualifikation für die Feuerwehr-Olympiade ruft.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr