Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lönskrug in Winkel schließt für immer
Gifhorn Gifhorn Stadt Lönskrug in Winkel schließt für immer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 31.07.2017
Aus für das Traditionshaus: Der Lönskrug in Winkel hat geschlossen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Winkel

„Es ging einfach nicht mehr weiter – wir haben keine Kräfte für das Restaurant und keinen Koch mehr gefunden“, sagt der 30-Jährige. Immer weniger junge Leute würden in der Gastronomie arbeiten wollen. „Der Betrieb war so nicht mehr aufrecht zu erhalten“,sagt Skusa.

150 Sitzplätze im Restaurant und Saal, ein Biergarten mit 80 Außensitzplätzen, 13 Doppel- und drei Einzelzimmer: „Erst 2000 erfolgte eine umfassende Modernisierung“, blickt Skusa zurück. „Ein Käufer, der den Lönskrug aus Restaurant und Hotel weiter führen will, hat sich bisher noch nicht gefunden.“

Die Geschichte des Hauses ist eng mit Hermann Löns verbunden: Der Heidedichter fühlte sich in dem damaligen Winkler Dorfkrug wohl. Es war der Abbauer Carl Waletzky, dem der Kreisausschuss am 9. Juli 1904 die Konzession für einen gastronomischen Betrieb erteilte. Zufällig hatte sich noch im Eröffnungsjahr der Heidedichter und Journalist Hermann Löns im Winkler Dorfkrug einquartiert.

Von 1904 bis 1914 zählte Löns dann zu den Stammgästen im Dorfkrug. Mit der Wirtsfamilie verband ihn eine enge Freundschaft. Nach seinem Tod – Löns starb als Soldat am 26. September 1914 auf dem Schlachtfeld in Frankreich – wurde der Winkler Dorfkrug in Lönskrug umbenannt – und der ist nun Geschichte.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Gifhorn kann auch Großevents - Was kommt nach stars@ndr2 live?

Zweimal lief stars@ndr2 live in Gifhorn, 25.000 Besucher gab es 2016, 32.000 in diesem Jahr. Ein drittes Mal wird es nicht geben. Doch finden trotzdem auch in Zukunft andere Großevents mit namhaften Künstlern statt – wie in der vergleichbaren Nachbar-Kreisstadt Uelzen?

03.08.2017

Ein Fußgänger wurde in der Nacht zum Sonntag bei einem Unfall auf der Limbergstraße schwer verletzt. Er war von einem Auto angefahren worden und musste notoperiert werden.

31.07.2017
Gifhorn Stadt Auch Einsatzkräfte mit stars@ndr2 live in Gifhorn zufrieden - 32.000 Menschen: Kaum Notfälle beim Megaevent

32.000 Menschen haben am Samstag stars@ndr2 live gefeiert. Damit hat sich Gifhorn selbst überboten, es waren 7000 mehr als bei der Premiere im vorigen Jahr. Über die Auftritte von Lotte, Aura Dione, Marlon Roudette, Wincent Weiss und Tim Bendzko freuten sich auch die Einsatzkräfte – sie hatten sich nämlich kaum um Ernstfälle zu kümmern.

31.07.2017
Anzeige