Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lions unterstützen „Kinder brauchen Zukunft“

Landkreis Gifhorn Lions unterstützen „Kinder brauchen Zukunft“

Einen Scheck mit 3000 Euro überreichte jetzt der Gifhorner Lions Club an den Kinderfonds „Kinder brauchen Zukunft“ des Landkreises. Mit dem Geld sollen verschiedene Projekte des Kinderfonds unterstützt werden.

Voriger Artikel
21. Grille-Geburtstag wird groß gefeiert
Nächster Artikel
Stadt mit neuer Homepage

Freude in der DRK-Kita Wesendorf: Der Gifhorner Lions-Club übergab einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro an den Hilfsfonds „Kinder brauchen Zukunft“.

Quelle: Thorsten Behrens

Täglich ein warmes Mittagessen, Hilfe zum Schulstart, Schwimmen lernen, mit Tieren lernen: Vieles wird im Landkreis gezielt und nachhaltig getan, um Kinder aus sogenannten benachteiligten Familien in den Kindertagesstätten zu fördern. „Und das in allen Einrichtungen im Landkreis - egal, ob kommunal, kirchlich, privat oder in DRK-Trägerschaft“, betonte Karin Single vom DRK-Kreisverband, der den Kinderfonds gemeinsam mit dem Landkreis betreut.

Lions-Präsident Dr. Gerhard Riedel sowie seine Mitstreiter Alexander Michel, Heinrich Bauwe und Günter Kraft übergaben den Scheck in Wesendorf in der DRK-Kita am Fuhrenmoor - denn aus Wesendorf kommen viele der Familien, die Unterstützung brauchen. „Es ist uns seit Jahren Freude und Pflicht, Kita-Kinder und ihre Betreuerinnen zu unterstützen“, sagte Dr. Riedel - allein im vergangenen Jahr spendeten die Gifhorner Lions 25.000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit im Kreis, und auch dieses Jahr sollen noch weitere Mittel fließen.

Doch bevor der aktuelle Scheck den Besitzer wechselte, gab es erst einmal etwas Gesang. Der Kita-Chor der kleinen Strolche bedankte sich bei den Lions mit zwei Liedern für die 3000 Euro.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr