Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lions-Club richtet Musikpreis aus
Gifhorn Gifhorn Stadt Lions-Club richtet Musikpreis aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 05.03.2015
In der Kreismusikschule: Junge Musiker nahmen am Musikwettbewerb des Lions-Clubs teil.

Der Lions-Musikpreis ist ein europaweiter Wettstreit, den District-Entscheid gewann in der Kreismusikschule Paul Kreitz. Er wird nun zum Bundeswettbewerb fahren.

Den Musikpreis gibt es bereits mehr als 20 Jahre, der hiesige District beteiligte sich schon zum 13. Mal daran. Insgesamt acht Musiker, unterstützt von Lions-Clubs der Region, sollten an den Start gehen. Aus Krankheitsgründen gab es einige Ausfälle, so dass letztlich fünf Musiker dabei waren. Das Wettbewerbs-Instrument war die Klarinette.

Die Teilnehmer spielten jeweils ein vorgegebenes Pflichtstück, im Anschluss trug jeder sein Wahlstück vor. Der Wettbewerb stand unter der bewährten Leitung von Holger Lustermann, Lions-Kabinettsbeauftragter für den Musikwettbewerb. Die dreiköpfige Jury stand unter dem Vorsitz von Klaus Kirschvink von der Radiophilharmonie Hannover. „Das Niveau im Wettbewerb war wieder sehr hoch“, sagte Lustermann. Davon hatten sich im Laufe des Wettbewerbstages rund 100 Zuschauer überzeugen können.

Den Sieg holte Paul Kreitz, der vom Lions-Club Gifhorn unterstützt wurde. Er erhielt 1000 Euro und vertritt den District im Mai beim Deutschland-Wettbewerb von insgesamt 18 Lions-Districts in Bamberg. Auf den zweiten Platz kam Amelie Hillebrand, den dritten Platz belegte Johanna Kuhn. Die Förderpreise gingen in diesem Jahr an Rebecca Stille und Moritz König.

cn

Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Gifhorn, bei dem eine 15-jährige Schülerin verletzt wurde. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

05.03.2015

Das Kerngeschäft Unterricht ist zurzeit nicht alles, was Freiherr-vom-Stein- und Albert-Schweitzer-Schule bewegt. Sie sind auf der Zielgeraden zur Umwandlung: Nicht mal mehr ein halbes Schuljahr, und alles ist anders für diese beiden Gifhorner Lehranstalten.

04.03.2015

Müden. Rund 500.000 Euro Schaden entstanden nach ersten Schätzungen der Polizei beim Großbrand einer Autowerkstatt mit Einliegerwohnung in Müden, bei dem es am Montag zwei Verletzte gab (AZ berichtete).

03.03.2015