Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an
Gifhorn Gifhorn Stadt Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.08.2015
Tatkräftig: Ein Einsatz des Lions Club Gifhorn im Mehrgenerationenhaus. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Wenn die Lions in der Presse auftauchen, dann meist im Zusammenhang mit einer Spende. Vieles passiert aber im Verborgenen. Und: „Wir sind nicht nur mit dem Scheckbuch unterwegs“, betont Michel. Von den Mitgliedern werde sogar erwartet, sich persönlich einzubringen. Entsprechend legen die Lions selber Hand an. Michel berichtet etwa von Baumpflanzaktionen, Organisation von Kinderfreizeiten und drei Arbeitseinsätzen am Mehrgenerationenhaus. Und jeder muss mal Verantwortung übernehmen - deshalb wechseln die Vorstandsämter jährlich. Aktuell ist Dr. Gerhard Riedel aus Bechtsbüttel Präsident des Gifhorner Lions Club.

Die Freundschaft spielt eine wichtige Rolle: Vorlese-Kultur-Abende, monatliche Clubabende mit Referenten aus dem kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich und gemeinschaftliche Kaminabende, Fahrten, Ausflüge und Radtouren unterstützen das. Dazu sind auch meistens die Partnerinnen eingeladen.

Nicht alles, aber einiges dreht sich dann doch um Geld, um große Summen: Etwa 25.000 Euro kommen pro Jahr dank der Aktionen zusammen, die der Lions-Club auf die Beine stellt. Das waren seit der Gründung im Februar 1971 sechs Benefizkonzerte von Jazz bis Klassik. Das waren mittlerweile elf Benefiz-Golf-Turniere. Und das war der regelmäßige Glühweinverkauf beim Adventsmarkt im Schloss, zählt Michel die aufwändigsten Aktionen auf. „Dazu kommt das, was die Lions selber einbringen.“

tru

Landkreis Gifhorn/Ehra-Lessien. Das Innenministerium in Hannover prüft inzwischen, ob die Unterkunft in Ehra-Lessien auch eine geeignete Erstaufnahmeeinrichtung abgäbe. Das teilte Ministeriumssprecher Matthias Eichler mit.

27.08.2015

Eickhorst. Wer war die Tote, die 1994 an einem Wasserloch bei Eickhorst von einer Reiterin gefunden wurde? Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ fragt am Mittwoch, 2. September, um 20.15 Uhr nach diesem Fall, der die Kripo vor Rätsel stellt.

27.08.2015

Gifhorn. Die Polizei sucht den Geschädigten zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Dienstag auf dem Calberlaher Damm in Gifhorn, in Höhe der Physiotherapiepraxis Wellmann, ereignet hat.

27.08.2015
Anzeige