Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an

Gifhorn Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an

Gifhorn. „We Serve“ lautet der weltweite Wahlspruch der Lions-Clubs, „wir dienen“. Das haben sich auch die 38 Mitglieder des Lions Club Gifhorn auf die Fahne geschrieben mit einem vielseitigen sozialen und gesellschaftlichen Engagement, wie Pressesprecher Alexander Michel berichtet.

Voriger Artikel
Land nimmt Ehra-Lessien unter die Lupe
Nächster Artikel
Freisprechung: „Hervorragende Perspektiven“

Tatkräftig: Ein Einsatz des Lions Club Gifhorn im Mehrgenerationenhaus.

Quelle: Cagla Canidar

Wenn die Lions in der Presse auftauchen, dann meist im Zusammenhang mit einer Spende. Vieles passiert aber im Verborgenen. Und: „Wir sind nicht nur mit dem Scheckbuch unterwegs“, betont Michel. Von den Mitgliedern werde sogar erwartet, sich persönlich einzubringen. Entsprechend legen die Lions selber Hand an. Michel berichtet etwa von Baumpflanzaktionen, Organisation von Kinderfreizeiten und drei Arbeitseinsätzen am Mehrgenerationenhaus. Und jeder muss mal Verantwortung übernehmen - deshalb wechseln die Vorstandsämter jährlich. Aktuell ist Dr. Gerhard Riedel aus Bechtsbüttel Präsident des Gifhorner Lions Club.

Die Freundschaft spielt eine wichtige Rolle: Vorlese-Kultur-Abende, monatliche Clubabende mit Referenten aus dem kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich und gemeinschaftliche Kaminabende, Fahrten, Ausflüge und Radtouren unterstützen das. Dazu sind auch meistens die Partnerinnen eingeladen.

Nicht alles, aber einiges dreht sich dann doch um Geld, um große Summen: Etwa 25.000 Euro kommen pro Jahr dank der Aktionen zusammen, die der Lions-Club auf die Beine stellt. Das waren seit der Gründung im Februar 1971 sechs Benefizkonzerte von Jazz bis Klassik. Das waren mittlerweile elf Benefiz-Golf-Turniere. Und das war der regelmäßige Glühweinverkauf beim Adventsmarkt im Schloss, zählt Michel die aufwändigsten Aktionen auf. „Dazu kommt das, was die Lions selber einbringen.“

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr