Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lindenhof-Neubau: Richtfest in Reichweite
Gifhorn Gifhorn Stadt Lindenhof-Neubau: Richtfest in Reichweite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 13.04.2016
Es geht gut voran: Ende Mai soll es ein zentrales Richtfest für das Millionenprojekt Lindenhof geben. Quelle: Photowerk (cc)
Gamsen

Die Tiefgarage sei bereits zu drei Vierteln fertig, sagt GWG-Geschäftsführer Andreas Otto. „Wir sind gerade dabei, den Deckel drauf zu setzen.“ Danach sollen darauf zwei Wohngebäude folgen.

Auch beim ersten Gebäude, das im Bau ist, sei man ein gutes Stück voran gekommen. Erdgeschoss und Obergeschoss seien fertig. „Jetzt geht es ans Dachgeschoss.“ Das Richtfest dieses Gebäudes soll am 27. Mai als zentrales Richtfest für das gesamte Viertel groß gefeiert werden.

„Wir müssen jetzt den Versorgungsturm angehen“, sagt Otto. Und der sei besonders wichtig, denn von ihm aus werden die Gebäude des Wohnviertels mit Strom, Wasser und Fernwärme versorgt. Im Turm wird das Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Gifhorn untergebracht. Ebenso zwei Wohnungen, von der eine als Musterwohnung konzipiert werden soll.

Zeitgleich ist die Infrastruktur fällig, sprich Straßen, Leitungen und Kanäle. In Kürze soll der Bau des Gebäudekomplexes mit zwölf Wohnungen starten.

Das Interesse an den 89 Wohnungen ist laut Otto groß. Erste Vorverträge seien bereits abgeschlossen, unverbindliche Interessensbekundungen gebe es noch mehr. Dennoch seien mehr als die Hälfte der Wohnungen immer noch zu haben, teilt er mit.

Planung und Probleme mit Sickerwasser hatten den Baustart verzögert (AZ berichtete). „Da holen wir im Augenblick auf“, sagt Otto. Und dennoch: „Wir sagen mit aller Vorsicht, dass wir Ende des ersten Halbjahres 2017 die ersten Wohnungen bezugsfertig haben werden.“

rtm

Offenbar keine Kostverächter waren die bislang unbekannten Täter, die am Dienstag in Wohnungen in Gifhorn und Wedelheine einbrachen. Sie hatten es überwiegend auf delikate Naturalien abgesehen.

13.04.2016

Zwei hochwertige Autos wurden vermutlich in der Nacht zum Dienstag in Gifhorn von bislang unbekannten Tätern entwendet. Es handelt sich bei den Fahrzeugen um einen Seat Alhambra und einen BMW M3. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

13.04.2016

Gifhorn. Sie haben es auf Schmuck, Bargeld und vielfach auch auf hochwertige Telekommunikationsgeräte abgesehen: Einbrecherbanden bereiten der Polizei im Landkreis Gifhorn immer mehr Kopfzerbrechen. Der Trend aus 2015 setzt sich auch im ersten Quartal des Jahres ungebrochen fort.

13.04.2016