Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Linden am Marktplatz haben Sonnenbrand
Gifhorn Gifhorn Stadt Linden am Marktplatz haben Sonnenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.02.2014
Kranker Baum am Meiner Marktplatz: Viele der Linden sind wegen zu starker Sonneneinstrahlung nicht mehr zu retten und müssen ersetzt werden. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

„Wenn das erstmal passiert ist, ist den Bäumen nicht mehr viel zu helfen. Einige könnten wir noch retten, andere müssen weg“, so die Meiner Bürgermeisterin Ines Kielhorn im Umweltausschuss. „Das ist eine mittlere Katastrophe - etwa 50 Prozent der Bäume sind betroffen“, so Martin Pahl (SPD).

Nach einer Begehung mit einem Experten steht fest: Mindestens 15 der Bäume müssen ausgetauscht werden, die Kosten belaufen sich auf rund 5000 Euro. Der Grund für die kranken Bäume sei ihre ungeschützte Lage auf dem gepflasterten Platz. Um die Schäden künftig zu vermeiden, kämen Bast-Schutzgürtel oder weiße Farbe in Frage. Die Ausschussmitglieder einigten sich darauf, zur nächsten Sitzung einen Fachmann kommen zu lassen.

Auch anderer Stelle müssen Bäume entfernt werden: Einstimmig sprachen sich die Ausschussmitglieder dafür aus, einen Baum am Zellbergsheideweg zu fällen, dessen Wurzelwerk den Fußweg anhebt. Im Abbesbütteler Kreuzfeld sollen drei Linden entfernt werden. Ein Baum soll als Ersatz in die Erde kommen. Mehrheitliche Entscheidung: An der Bevenroder Straße soll ein Baum entfernt und durch einen Obstbaum ersetzt werden.

co

Brechtorf. Erweist es sich möglicherweise doch noch als gut, dass das neue Sportheim in Brechtorf so groß wird?

07.02.2014

Der Weihnachts-Ansturm ist längst Geschichte, doch lange Warteschlangen vor der Hauptpost nerven die Gifhorner weiterhin. „Das ist ein untragbarer und nicht mehr hinnehmbarer Zustand“, will CDU-Fraktionschef Thomas Reuter per Resolution die zuständige Postbank auffordern, mehr Personal einzustellen.

07.02.2014

Keine Gesundheitsgefahr für Lehrer und Schüler im Ausweich-Pavillon für das Otto-Hahn-Gymnasium am Standort Lehmweg: Das geht aus einem Gutachten hervor, das die Mehrheitsgruppe des Kreistags am Dienstag vorstellte.

04.02.2014
Anzeige