Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lieder und Balladen: Thieles singen für den guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt Lieder und Balladen: Thieles singen für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 20.10.2018
Lieder aus dem Alten Berlin: Frauke und Bernd Thiele singen im Landcafe Neubokel. Quelle: privat
Neubokel

Ein Kleinkunstangebot der besonderen Art machen Frauke und Bernd Thiele am Donnerstag, 25. Oktober, ab 16 Uhr im Landcafé Neubokel bei Andrea Kyszkiewicz. Das Ehepaar singt eindeutig zweideutige Lieder und Balladen aus den Nachtcafés des alten Berlin.

Die Textdichter gingen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts subtil zu Werke. Man bemühte sich um Zweideutigkeit. Schließlich gab es zur Kaiserzeit bis 1918 noch eine Sittenpolizei.

Im Landcafé Neubokel sind Lieder und Balladen aus mehr als 100 Jahren zu hören – auch aus den „Goldenen Zwanzigern“ – wie sie Käthe Hyan, Claire Waldoff, Ludwig Arno und andere Künstler sangen.

Der Eintritt ist frei. Dafür wird eine Hutsammlung für die Aktion Helfen vor Ort der Aller-Zeitung zugunsten bedürftiger Kinder veranstaltet.

Von der AZ-Redaktion

Ein Termin, den sich Musikliebhaber und Unterstützer der AZ-Aktion Helfen vor Ort im Kalender notieren sollten: Am Dienstag, 6. November, kommt das Heeresmusikkorps Hannover erneut zu einem Benefizkonzert in die Gifhorner Stadthalle, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

20.10.2018

Tag der offenen Tür in den Diakonischen Betrieben Kästorf: Die Tischlerei und die Kfz-Werkstatt hofften am Freitag auf Besuch von Interessierten, die sich unter Diakonie bislang etwas Anderes vorgestellt hatten.

20.10.2018

2900 Gifhorner, deren Grundstücke an stark befahrenen Durchgangsstraßen und Einfallstraßen liegen, müssen für den Winterdienst zukünftig mehr zahlen. Der Abwasser- und Straßenreinigungsbetrieb der Stadt Gifhorn (SG) plant eine Anpassung der Gebühren. Notwendig wird die Änderung durch ein Urteil des Lüneburger Oberverwaltungsgerichts (OVG). Die neue Satzung soll 2020 in Kraft treten.

23.10.2018