Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lieder des Kings bringen Publikum zum Kochen

Gifhorn Lieder des Kings bringen Publikum zum Kochen

Zwei Abende ganz im Zeichen des Elvis Presley, und das zweimal vor restlos ausverkauftem Haus: Das Festival “Elvis Forever” im Kultbahnhof war ein voller Erfolg.

Voriger Artikel
„Sonnengott“ meint es gut mit dem Gartenmarkt
Nächster Artikel
Das erste Freiluft-Wochenende lockt Tausende

„Elvis Forever“: Insgesamt 80 Musiker begeisterten am Wochenende in zwei Vorstellungen das Publikum im Gifhorner Kultbahnhof mit Songs des King of Rock‘n‘Roll.

Quelle: Maren Kiesbye

Rund 80 Musiker wirkten an dem Mega-Event mit. Zum Auftakt gab es eine Einführung in das Leben des „King“ durch Eddie Oslo - nach eigener Angabe ein wandelndes Elvis-Lexikon - und Josie Achtzehn.

Dann wurde kräftig aufgespielt: Three Miles aus Barwedel spielten Rock´n´Roll aus den 1970er Jahren, Mick Scharf & Crossfire ging es etwas ruhiger, aber ebenso authentisch an. Eigens für das Elvis-Event hatten sich die Formationen Chuck Meyer and Friends sowie Volker Schlag and Friends zusammen geschlossen und begeisterten ihr Publikum mit Dixieland-Songs aus den frühen Jahren Presleys.

Die Bands Pretty in Pink und Die Frusaboys konnten nur am ersten Abend auftreten - aber für die Show am Samstag wurde ein ebenbürtiger Ersatz gefunden: Billy Ray Schlag trommelte Sister Soul and the Blaxperts zusammen, und in aller Eile wurde aus bekannten Elvis-Hits wie Johnny be good, Blue Suede Shoes und Viva Las Vegas ein Auftritt zusammen gestellt, der sich sehen lassen konnte.

Furioser Abschluss der mehr als dreistündigen Konzerte bildete die American Trilogy, die Volker Schlag mit der Kultbahnhof Sessionband, dem Chor Die Hummingbirds und der Gifhorner Showband darbot. „Es war der Oberhammer”, so Schlag, „die Zuschauer hatten Tränen in den Augen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr