Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Licht bringt Frieden nach Wasbüttel

Besondere Aktion zum Adventssonntag Licht bringt Frieden nach Wasbüttel

Das Friedenslicht aus Bethlehem erreichte am Sonntagabend auch Wasbüttel. Die Friedenskirche unterstützte die vom Österreichischen Rundfunk 1986 initiierte und hierzulande von den Pfadfindern etablierte Aktion mit einer Friedenslichtwanderung durchs Dorf.

Voriger Artikel
Zum Schluss gibt‘s lang anhaltenden Applaus
Nächster Artikel
Gifhorner Ziegen auf der Spenden-Zielgeraden

Aktion zum Advent: Wasbüttels Friedenskirche teilte am Sonntagabend das Friedenslicht von Bethlehem mit dem ganzen Dorf.

Quelle: Ron Niebuhr

Gifhorn. Wasbüttels Pfadfinderleiter Britta und Eckardt Siebenthaler haben das Friedenslicht aus Braunschweig ins Dorf geholt. Dort brannte ein Ableger des in Bethlehem entzündeten Originals. Und genau das ist die Idee der Aktion: „Mit dem Licht soll sich der Frieden von Bethlehem aus in der ganzen Welt verbreiten“, erklärte Pastor Valery Netzer. Zugleich war das Licht auch ein Symbol für Gottes Gegenwart.

Rund 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene schlossen sich am vierten Advent der Friedenslichtwanderung durchs abendliche Wasbüttel an. Zuvor entzündeten sie ihre Laternen am Feuer des Friedenslichts. Die Wandergruppe startete an den Alten Schule und war bis zur festlich beleuchteten Friedenskirche rund eine Stunde unterwegs. Zwischen Grundschule, Sporthalle und Kindergarten legte sie eine Pause ein, um dem Zentrum dörflichen Zusammenlebens Frieden zu bringen. Auch in Wohngebieten hielt sie kurz inne: „Ein friedliches Miteinander unter Nachbarn wünschen wir uns doch alle“, sagte Netzer.

Die Wanderung ermunterte, in sich zu gehen und Gedanken miteinander zu teilen. Zentrale Frage dabei: Was kann ich tun, um der Welt ein bisschen mehr Frieden zu schenken? „Wir möchten einen bewegten Advent feiern - körperlich und geistig“, erklärte Netzer. Diesmal stand die Friedenslichtaktion übrigens unter dem Motto „Frieden: Gefällt mir - ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr