Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Letzte Zierfischbörse lockt 500 Besucher an

Gifhorn Letzte Zierfischbörse lockt 500 Besucher an

Gifhorn. Die Aquarienfreunde sagen Danke: Gestern fand ihre 60. Zierfisch- und Pflanzenbörse statt, es war zugleich nach 30 Jahren auch leider die letzte. Wieder kamen dazu die Besucher in das Bildungszentrum, Börsenwart Andreas Heinze zählte insgesamt 500. „Es ist noch einmal super gelaufen“, sagte er.

Voriger Artikel
Mit Auto gegen Baum: 29-Jähriger schwer verletzt
Nächster Artikel
Stadthalle: Ein Konzert gegen die Kinderarmut

Zierfischbörse: Die Besucher kamen wieder zahlreich zu der Aktion im Bildungszentrum. Es war die letzte Börse.

Quelle: Chris Niebuhr

Das Problem sei aber, dass sich der Verein voraussichtlich im Februar auflösen werde. „Wir haben Nachwuchsmangel“, erläuterte Heinze. Daher habe man sich entschlossen, die 60. Börse zugleich auch als Abschied zu nehmen - so schade das auch sei. „Es war wirklich immer sehr schön“, meinte Heinze. Auch dieses Mal waren wieder 21 Aussteller überwiegend aus der Region dabei, die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Bremen.

Salmler, Barben und Lebendgebärende fanden sich zum Beispiel als Nachzuchten in den Becken der Zierfischzüchter. Die Besucher konnten die bunte Vielfalt an Fischen bestaunen und sich mit Nachschub für ihre heimischen Becken eindecken. Stichwort heimisches Aquarium: Dafür boten die Veranstalter erneut einen Test für die Wasserqualität an - kostenlos. Und als Bonbon zum Abschluss der Zierfischbörsen in Gifhorn verlosten die Aquarianer unter den Besuchern zudem noch ein Aquarium.

Freunde des Hobbys und Neueinsteiger können sich nach der Börse übrigens beim Stammtisch der Aquarienfreunde mit Tipps rund um Fische und Becken versorgen, lädt Andreas Heinze Interessierte ein. Die Veranstaltung ist geplant für Sonntag, 25. Oktober, ab 10 Uhr im Deutschen Haus in Gifhorn.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr