Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Letzte Bewährung für reumütigen Dieb
Gifhorn Gifhorn Stadt Letzte Bewährung für reumütigen Dieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.07.2018
Amtsgericht Gifhorn: Ein Dieb kam nur knapp an einer Freiheitsstrafe vorbei. Quelle: Archiv
Gifhorn

Das ging noch einmal ganz haarscharf am Gefängnis vorbei: Ginge es nur nach „der Aktenlage“, wäre mit Staatsanwalt und Richter keine neue Bewährung für einen 34-jährigen Dieb vor dem Amtsgericht Gifhorn drin gewesen.

Im Dezember mietet sich der Helmstedter in eine Wohnung in Meine ein. Er verkauft unter anderem Herd und Kühlschrank aus der Küche und bricht in einen Schuppen ein, aus dem er zwei Fahrräder stiehlt. „Ich hab’ nicht über die Konsequenzen nachgedacht“, räumte er jetzt im Verhandlungssaal 120 des Amtsgerichts Gifhorn reumütig ein.

„Es gab mal eine schwierige Zeit in meinem Leben“, betitelt er selbst die Hintergründe zu dieser Tat und weiteren, wegen denen er aktuell noch unter Bewährung steht.

„Bewährung steht auf meinem Zettel noch nicht“, sagt der Staatsanwalt. Doch der Prozess offenbare „gerade noch so“ eine günstige Sozialprognose.

Der Angeklagte schildert, wie er auf die rechte Bahn kommen will. „Jetzt, wo mein Kind da ist und ich meine Ausbildung abgeschlossen und einen Festvertrag habe, habe ich eine Zukunftsperspektive.“

Auch dass sich der Helmstedter bereits während einer früheren Haft um die Ausbildung zum Landschafts- und Gartenbauer gekümmert und sie bereits begonnen hatte, machte Eindruck. Auch beim Strafrichter. Er gab dem Antrag des Staatsanwalts auf sechs Monate Haft, die für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt werden, statt.

Darüber hinaus muss der 34-jährige Helmstedter in Raten 1600 Euro Geldauflage leisten.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Klein Vollbütteler hat Ara ausgebildet - Papagei soll vielen Menschen helfen

Gino Angilotti hat einen Vogel, an dem sich viele Menschen erfreuen sollen. Mit seinem Gelbbrustara Fridolino hat der Klein Vollbütteler jedenfalls etwas Außergewöhnliches vor.

25.07.2018

Viel trinken, Anstrengungen vermeiden, sich richtig kleiden: Gifhorner sollten sich darauf einstellen, dass die Hitzewelle jetzt noch mal richtig Gas gibt, raten Fachleute. Und sie sollten auch an ihre Haustiere denken.

25.07.2018

Nur durch das rasche Eingreifen der Ortsfeuerwehren aus Gamsen, Wilsche und Neubokel ist in der Nacht zum Mittwoch im Wochenendhaus-Gebiet Pulschmoor ein Waldbrand verhindert worden. Zuvor hatte ein Geräteschuppen in Flammen gestanden – vermutlich war er von einem Brandstifter angezündet worden.

25.07.2018