Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Leselernhelfer gewinnen den Kulturpreis Deutsche Sprache
Gifhorn Gifhorn Stadt Leselernhelfer gewinnen den Kulturpreis Deutsche Sprache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.06.2014
Gemeinsame Preisträger: Die Mentor-Leselernhelfer und Dieter Nuhr bekommen den Kulturpreis Deutsche Sprache, sehr zur Freude der Isenbütteler Leselernhelfer um Annette Polonyi.
Anzeige

Der Bundesverband Mentor - Die Leselernhelfer hat wie der Comedian auch den Kulturpreis Deutsche Sprache gewonnen, der im Oktober offiziell überreicht wird. In Isenbüttel leitet Annette Polonyi den Verein der Leselernhelfer.

Drei Preisträger wurden von der Eberhard-Schöck-Stiftung und dem Verein Deutsche Sprache ausgewählt für besondere Verdienste um die deutsche Sprache. Darunter die Leselernhelfer, deren Preis mit 5000 Euro dotiert ist. „Wir zeichnen damit ehrenamtliches Engagement aus, dessen Ziel es ist, die Lese- und Sprachkompetenz von Heranwachsenden individuell zu fördern und dadurch eine Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe zu schaffen“, begründete der Bamberger Sprachwissenschaftler Helmut Glück in einer Pressemitteilung die Entscheidung der Jury.

Annette Polonyi freut sich: „Dieser Preis zeigt uns, dass wir auf einem richtigen und guten Weg sind. Besonders, da man sich für diesen Preis nicht bewerben kann, sondern vorgeschlagen werden muss.“ Und so habe auch der Isenbütteler Einsatz - 36 Mentoren engagieren sich jeweils mindestens ein Jahr lang eine Stunde pro Woche in der Betreuung je eines Kindes - dazu beigetragen, den Preis zu bekommen. „Unsere Arbeit trägt auf jeden Fall Früchte“, sagt die Isenbüttelerin selbstbewusst.

Und Annette Polonyi fügt hinzu: „Auch wenn wir auf einem guten Weg sind, wir brauchen noch weitere Mentoren, die uns hier in Isenbüttel unterstützen möchten. Es gibt noch Kinder auf der Warteliste.“ Kontakt zu ihr und den Leselernhelfern kann man per Mail an mentor.isenbuettel@yahoo.de aufnehmen.

tru

Anzeige