Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lena Greiner startet als Top-Favoritin
Gifhorn Gifhorn Stadt Lena Greiner startet als Top-Favoritin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.01.2016
Topgesetzt: Lena Greiner vom TC GW Gifhorn ist bei den Landesmeisterschaften die heißeste Anwärterin auf den U-16-Titel. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Das gilt vor allem für Lena Greiner - die U-16-Spielerin des TC Grün-Weiß Gifhorn ist topgesetzt. „Sie will gewinnen“, sagt Vater Frank Greiner. Als ehemaliger Fußball-Profi weiß er allerdings, dass die Favoritenrolle ihre Tücken hat: „Dadurch wächst natürlich der Druck.“

Doch auch die Motivation ist groß - nicht zuletzt dank einer positiven Nachricht. Seit kurzem weiß Lena Greiner, dass sie beim internationalen Jugend-Turnier in Hamburg (9. bis 14. Februar) einen Platz in der Quali ergattert hat. „Das ist ein weiterer wichtiger Schritt“, so Frank Greiner.

Jetzt steht aber erst einmal der Start in Isernhagen im Fokus. Auch ihre Schwester Sophie (TV Jahn Wolfsburg) mischt dort mit, könnte in der U-14-Konkurrenz auf Vereinskollegin Laura Pesickova, Mette Martin (TC Fallersleben) und die Gifhornerin Tea Lukic treffen. Letztere ist an Nummer 3 gesetzt. „Tea will vor allem gute Matches zeigen“, sagt Vater und Trainer Milan Lukic.

Weitere heimische Starter - weiblich, U 12: Mia-Sophie Müller (TV Jahn Wolfsburg); U 11: Pauline Börner; männlich, U 16: Laurenz Blickwede; U 14: Julius Ziebart, Fabian Klin, Felix Ehrich; U 12: Jonas Ebel, Nicolas Schwarz; U 11: Alexander Buka (alle TC GW Gifhorn).

nik

Wilsche. Ein technischer Defekt hat am Sonntag den Großbrand auf einem Campingplatz bei Wilsche ausgelöst. Das haben am Mittwoch abschließende Ermittlungen von Spezialisten der Kripo ergeben.

27.01.2016

Gifhorn. Einen ganzen Vormittag hat König Fußball an Gifhorns Dietrich-Bonhoeffer-Realschule (DBRS) regiert: Die fast 700 Schülerinnen und Schüler traten bei einem Mammut-Kicker-Turnier gegeneinander an. Gespielt wurde zeitgleich in drei Sporthallen im Stadtgebiet.

27.01.2016

Gifhorn. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch erneut einen Brand im Gebäude des alten Gifhorner Klinikums gelegt. Nur durch den raschen Einsatz der Feuerwehr wurde größerer Schaden verhindert. Erst am 20. Januar gab es in dem alten Krankenhaus eine Brandstiftung, 70 Feuerwehrleute waren dabei im Einsatz.

27.01.2016
Anzeige