Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Leinenpflicht: Prozess endet mit Vergleich
Gifhorn Gifhorn Stadt Leinenpflicht: Prozess endet mit Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.04.2015
Prozess: Eine Gifhornerin sollte ihren Hund dauerhaft anleinen, dagegen klagte sie nun.
Anzeige

Geklagt hatte die Hundehalterin gegen die Verfügung des Landkreises Gifhorn, eine Erlaubnis zur Hundehaltung zu beantragen, dafür den Nachweis der erforderlichen Sachkunde zu erbringen und bis dahin den Hund anzuleinen. Vorangegangen war dieser behördlichen Entscheidung eine Hundebegegnung mit Folgen. Der Harzer Rotfuchs der Gifhornerin soll einen anderen Hund angegriffen und gebissen haben - woraufhin der Landkreis feststellte, dass der Hund gefährlich sei.

In einem Vergleich haben sich jetzt beide Seiten vor dem Verwaltungsgericht geeinigt, teilte ein Gerichtssprecher mit. Der Landkreis hebt den Bescheid über die Gefährlichkeit des Hundes auf.

Im Gegenzug verpflichtet sich die Klägerin, den Hund innerhalb von Wohngebieten an der Leine zu führen. Außerhalb dürfe der Hund unangeleint laufen - wenn keine anderen Hunde in der Nähe sind und keine anderen Maßgaben wie etwa die Leinenpflicht bei Brut- und Setzzeit oder das Naturschutzgesetz gelten.

rtm

Kälte und Sturm haben auch in Gifhorn die Pläne der Spargelbauern kräftig durcheinander gewirbelt. Orkan Niklas hat von vielen Feldern die Schutzfolien weggerissen. Das bringt den Zeitplan der Bauern durcheinander

11.04.2015

Gifhorn. Sie haben schon so manches Event für sich entschieden, und diesmal haben die Gifhorner HipHopper vom Tanzhaus Gifhorn sogar einen Doppelerfolg eingefahren: Gleich zwei Teams fahren zur WM nach San Diego.

08.04.2015

Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann (CDU) hat 49 politisch interessierte Gifhorner und Peiner nach Berlin eingeladen.

08.04.2015
Anzeige