Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Leifert erweitert Café und Filiale im Steinweg
Gifhorn Gifhorn Stadt Leifert erweitert Café und Filiale im Steinweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 05.04.2016
Neues in der Steinwegpassage: Die Bäckerei Leifert erweitert ihr bestehendes Café. Auch Außensitzplätze wird‘s hier bald geben. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

 „Zwei Mauern müssen heraus genommen werden, um eine Verbindung vom jetzigen Café zu den neuen Räumlichkeiten zu schaffen“, erläutert Anette Leifert, die mit Ehemann Georg das Familienunternehmen führt. „Das wird auf alle Fälle eine runde Sache“, freut sich Anette Leifert auf die Fertigstellung des Projekts. In der Steinweg-Passage ziehe das Café mit moderner Lounge und schicker Bestuhlung in ein mehr als 50 Quadratmeter großes Ladenlokal ein, das früher Standort einer Schnellreinigung war, später von einer Konzertkasse genutzt worden ist.

„Im Zuge der Erweiterung wird auch das bereits bestehende Café modernisiert“, kündigt Leifert an. Nach Abschluss werde das Leifert-Café über 40 Sitzplätze am Steinweg und weitere 40 Sitzplätze in der Steinweg-Passage verfügen. „Die Ladenbauer stehen in den Startlöchern - im Mai soll die Eröffnung sein“, erklärt Anette Leifert.

Den gegenüber liegenden Coffee-Shop im Ceka-Kaufhaus wollen Anette und Georg Leifert weiter betreiben.

ust

Gifhorn. Bei einem Auffahrunfall auf der Braunschweiger Straße in Höhe der Einmündung zur August-Horch-Straße sind am Montagnachmittag zwei Auto-Insassen, 46 und 24 Jahre alt, verletzt worden.

05.04.2016

Gifhorn. Die erste Kinder-Uni am Helios-Klinikum Gifhorn war ein voller Erfolg: Die 32 Mini-Studenten im Alter von acht bis zwölf Jahren nahmen an insgesamt acht medizinischen Vorlesungen und drei Exkursionen teil.

08.04.2016

Kästorf. Auf dem Gelände der Kästorfer Diakonie wird in unmittelbarer Nähe zur Flüchtlingsunterkunft ein Spielplatz gebaut. Am Montag erfolgte der Spatenstich für das 9300-Euro-Projekt. 3000 Euro steuert die Epiphanias-Kirchengemeinde bei, der Rest kommt von der Diakonie.

04.04.2016
Anzeige