Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lehrstellen-Börse: Noch 260 offene Stellen
Gifhorn Gifhorn Stadt Lehrstellen-Börse: Noch 260 offene Stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.07.2015
Da geht noch was: Rund 40 junge Menschen kam zur Lehrstellenbörse zur Agentur für Arbeit nach Gifhorn.
Anzeige

Der Beginn des neuen Ausbildungsjahres steht unmittelbar vor der Tür, und dennoch gibt es freie Ausbildungsstellen sowie junge Menschen, die bislang keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Jetzt hatten daher alle Ausbildungsinteressierten die Chance, direkt bei der Berufsberatung der Gifhorner Arbeitsagentur vorzusprechen und sich über die noch freien Ausbildungsstellen mit Beginn im Sommer zu informieren.

„Die Veranstaltung war ein Gewinn für beide Seiten, für Arbeitgeber und Bewerber. Bereits jetzt zeichnen sich konkrete Chancen für einige Bewerber ab, denn die Kolleginnen und Kollegen konnten viele Vermittlungsvorschläge aushändigen, sechs Vorstellungsgespräche wurden vereinbart und es gab sogar Terminvereinbarungen für Probearbeitstage“, sagt Gerald Witt von der Agentur für Arbeit. Auch die Arbeitgeber freue es, doch noch die ein oder andere Stelle kurzfristig besetzen zu können.

Alle, die das Angebot verpasst haben, können von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr einen Beratungstermin unter Tel. 0800-4555500 vereinbaren.

Gifhorn. Ferien? An Freiherr-vom-Stein- und an Albert-Schweitzer-Schule in Gifhorn noch nicht. Dort ist emsiger Betrieb. Im Pendelverkehr bringen drei Bauhof-Fahrzeuge Mobiliar und Unterrichtsmaterial von Schule zu Schule.

27.07.2015

Die Stadt Gifhorn hat ihren Internetauftritt erneuert. Die Seite www.stadt-gifhorn.de verfügt über eine verbesserte Menüführung und eine Vielzahl von neuen Funktionen.

24.07.2015

Einen Scheck mit 3000 Euro überreichte jetzt der Gifhorner Lions Club an den Kinderfonds „Kinder brauchen Zukunft“ des Landkreises. Mit dem Geld sollen verschiedene Projekte des Kinderfonds unterstützt werden.

27.07.2015
Anzeige