Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt "Lehmweg Süd": Gifhorn bekommt neues Baugebiet
Gifhorn Gifhorn Stadt "Lehmweg Süd": Gifhorn bekommt neues Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.11.2016
Auch hier soll bald gebaut werden: Gifhorn bekommt am Lehmweg ein weiteres Baugebiet. Quelle: Foto: Cagla Canidar
Gifhorn

Zwischen Lehmweg und dem I. Koppelweg befindet sich eine bisher als Ackerland ungenutzte Freifläche, die die Verwaltung „einer entsprechenden Bebauung zuführen möchte“. Hierfür ist jedoch die Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung eines Bebauungsplanes notwendig. Das Gesamtareal ist 57.000 Quadratmeter groß und wurde von der Gifhorner Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft (GEG) bereits angekauft. Eine Erschließung des neuen Baugebietes ist vom Lehmweg und vom I. Koppelweg geplant. Mit verschiedenen Varianten befasst sich in der Sitzung die Politik.

Platz für sozialen Wohnungsbau: Auch dieser Aspekt soll in dem neuen Baugebiet beachtet werden. Neben Einzel- und Doppelhäuser soll auf dem Areal eine Fläche für Geschosswohnungsbau Berücksichtigung finden. „Bei der Annahme, dass 50 Prozent der im Mehrfamilienhausbau möglichen Geschossfläche als öffentlich geförderter Wohnraum errichtet werden sollen (7100 Quadratmeter/3350 Quadratmeter Geschossfläche), könnte für den Planbereich eine Quote von 20 Prozent festgesetzt werden“, schlägt die Verwaltung vor.

Auch die Ausweisung einer Fläche zur Errichtung einer Kita ist angedacht. Eine der Varianten sieht eine Vorbehaltsfläche von 4500 Quadratmetern für den Bau eines Kindergartens vor.

Im Inneren des Plangebietes sind Ringstraßen zur Erschließung angedacht. Die Grundstücke für die Einzel- und Doppelhaushälten sind zwischen 600 und 800 Quadratmeter groß.

ust

Gifhorn Stadt Kreisveterinäramt kontrolliert Einhaltung stichprobenartig - Auch für Hobbyhalter: Strenge Auflagen wegen Geflügelpest

Die Geflügelpest unterscheidet nicht zwischen Groß- betrieben und Hobbyhaltungen. Seit Montag gelten deshalb auch für die geschätzt 950 Geflügelhalter im Landkreis Gifhorn mit weniger als 1000 Tieren strenge Auflagen. So streng, dass sich mancher fragt, ob der Aufwand überhaupt zu leisten ist.

22.11.2016
Gifhorn Stadt Mehr als 2000 Patienten müssen umverteilt werden - Hausarzt-Engpass in der Stadt: „Die Situation ist angespannt“

Nur noch 21 statt der bisher 23 Hausärzte in der Stadt Gifhorn: Mit den Folgen der Schließung von zwei Praxen zum Jahresende (AZ berichtete) befassten sich am Montagabend die davon betroffenen Mediziner.

22.11.2016
Gifhorn Stadt Drei Monate Haft auf Bewährung und 2000 Euro Strafe - Im Treppenhaus flogen die Fäuste: Gifhorner verurteilt

Eine Ruhestörung mit handfesten Folgen beschäftigte jetzt das Amtsgericht Gifhorn. Ein 30-Jähriger war angeklagt, in einem Gifhorner Mietshaus einen 45-Jährigen Nachbarn geschlagen zu haben.

22.11.2016