Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lautes Röhren heißer Motoren
Gifhorn Gifhorn Stadt Lautes Röhren heißer Motoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.08.2013
Spaß mit Quads: Die Teilnehmer des Rennens zeigten vollen Einsatz. Quelle: Stefanie John
Anzeige

Das Rennen, dass als einmaliges Event im Eröffnungsjahr des Parks geplant war, wird langsam Tradition. „Ich hätte nicht gedacht, dass sich diese Veranstaltung so gut durchsetzt,“ so Marco Lehner, Mitinhaber des Offroadparks. Teilnehmen durfte jeder, der das Mindestalter von sechs Jahren erreicht hatte und Quads mit maximal 50 Kubik, eine Straßenzulassung war wie immer nicht erforderlich.

Das Team Düsentrieb war wohl das außergewöhnlichste: Sie hatten nicht nur den jüngsten Fahrer, Tim Lehner (9), sondern auch die einzige Frau - Vanessa Grimm (24), die seit einem Jahr Rennsport betreibt, hatte keine Probleme sich in der Männerdomäne zu behaupten. Und stand den Herren der Schöpfung in Leistung, Geschicklichkeit und Ausdauer in nichts nach. „Normalerweise fahre ich nicht Offroad, aber es macht viel Spaß und ich würde immer wieder teilnehmen.“

Für gute Stimmung sorgte Teja Schönberger, der das Rennen kommentierte, und DJ Pizza, der nach dem Rennen für die amtliche Beschallung sorgte. In der Boxengasse war das schrillste Team ganz eindeutig das Team um Fabian Hoffmann, das es nur nicht geschafft hatten, eine Lichter- und Nebelanlage in ihrer Box zu installieren.

Gewonnen mit 200 Runden hat das Team “Offroadkings“ , „Die drei beiden sind zusammen fünf“ schafften es mit 192 Runden auf den zweiten Platz, und mit 183 Runden wurde „Düsentrieb“ Dritter.

Nach der Siegerehrung hatten alle die Möglichkeit, den Tag am Lagerfeuer bei netter Gesellschaft ausklingen zu lassen.

sj

Anzeige