Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Laut und schnell: Mopeds gestoppt
Gifhorn Gifhorn Stadt Laut und schnell: Mopeds gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:11 25.06.2010
Hightech-Prüfstand im Einsatz: Gifhorns Polizei überprüfte gestern erneut motorisierte Zweiräder. Moderne Technik half dabei. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Michael Klusmann und sein Team von der Einsatz- und Verfügungseinheit der Polizei haben seit Jahren ein Auge dafür, an welchen Flitzern geschraubt und frisiert worden ist. Auf dem hochmodernen Prüfstand – er ist in der Polizeidirektion Braunschweig einmalig und wird seit Herbst 2009 von Gifhorn aus an andere Dienststellen in der Region verliehen – erfasst ein Notebook die Daten. Das Ergebnis der gestrigen Kontrollaktion, die den ganzen Nachmittag andauerte: zwei Mal Fahren ohne Führerschein, zwei Zweiräder mit erloschener Betriebserlaubnis und zwei Verwarngelder für zu laute Auspuffanlagen.
„Jugendliche sollte das Schrauben an ihren motorisierten Zweirädern generell lassen“, warnt Polizeisprecher Stefan Kaulbarsch. Für ein Mofa, das statt Tempo 25 mehr als 40 Sachen läuft werde ein Führerschein benötigt. „Eine Anzeige ist die Folge“, so Kaulbarsch.
Zudem müsse ein „Rückbau“ der veränderten Teile erfolgen. „Das muss eine Fachwerkstatt erledigen, danach geht‘s zum TÜV und zur Zulassungsstelle – die nicht unerheblichen Kosten dafür trägt der ertappte Zweiradfahrer“, klärt Kaulbarsch auf. Danach müsse das Zweirad der Polizei vorgeführt werden.

ust

Im neuen Gewand präsentiert sich seit gestern der Internetauftritt der Isenbütteler Jugendpflege. Übersichtlich, informativ und nutzerfreundlich ist sie jetzt mit allen Projekten, Aktionen und Aufgabenfeldern online vertreten. Auf den im Internet weit verbreiteten Schnickschnack und Firlefanz habe man bewusst verzichtet, betont Thorsten Müller.

25.06.2010

Die Fußball-Weltmeisterschaft lässt keinen kalt. Auch Bauarbeiter auf der Krankenhaus-Baustelle lassen sich die Spiele nicht entgehen. Nach Feierabend wird geschaut – am Mittwochabend endlich wieder mit Jubel.

25.06.2010

Mit den Ferien beginnt auch das Sommerferienprogramm der Samtgemeinde. Beim traditionellen Eröffnungsfrühstück auf dem Hof Leben konnten Kinder und Eltern an einigen Aktionen teilnehmen.

25.06.2010
Anzeige