Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lauf rund um die Kartoffelfelder in Jembke
Gifhorn Gifhorn Stadt Lauf rund um die Kartoffelfelder in Jembke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 30.09.2013
Auf geht‘s: Insgesamt 138 Teilnehmer nahmen am dritten Bahrs-Lauf in Jembke teil. Quelle: Dennis Nobbe
Anzeige

Zwei Parcours rund um die Kartoffelfelder standen für die Läufer zur Auswahl: eine fünfeinhalb und eine zehn Kilometer lange Strecke. Kinder bis zu einem Alter von zehn Jahren konnten an einem Bambini-Lauf teilnehmen. Neben den Läufern gingen auch einige Walker an den Start. 35 Helfer an den Streckenposten und am Start/Ziel, dem Grillplatz am Sportplatz, sorgten dafür, dass alles nach Plan verlief. „Wir haben dieses Jahr viele Anmeldungen, damit sind wir sehr zufrieden“, sagte Organisatorin Sabine Voß vom SV Jembke. „Das Wetter ist heute auch ideal“, ergänzt ihr Kollege Jens Jaworski.

Bereits nach knapp 22 Minuten kam der Sieger des 5,5-Kilometer-Laufs ins Ziel: der 18-jährige Louis Hellmuth. „Der Lauf war gut, ich bin sehr zufrieden“, sagte er im Nachhinein. Ihm folgten nur wenig später die Zweit- und Drittplatzierten Andreas Harloff und Cedrik Kretschmer. Erste bei den Frauen auf der kürzeren Strecke wurde Michelle Evers mit einer Zeit von knapp 26 Minuten, gefolgt von Lucie Lenz und Lotta Straube. Es verging nicht viel Zeit, und schon kam nach insgesamt fast 37 Minuten der erste Zehn-Kilometer-Lauf-Teilnehmer an, nämlich Arne-Christian Wolff. Zweitplatzierter wurde Jürgen Schwarzer, dicht gefolgt von Edwin Paassen. Bei den Frauen kamen nach 42 Minuten auf der langen Strecke nacheinander Ines Rössler, Sandra Kral und Gabi Wieja ins Ziel.

Statt Gold, Silber und Bronze gab es an diesem Tag für die Sieger - genau - Kartoffeln. Aber auch die können ja im Falle des Hungers Gold wert sein.

dn

Anzeige