Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landtagswahl: Philipp Raulfs kandidiert für die SPD
Gifhorn Gifhorn Stadt Landtagswahl: Philipp Raulfs kandidiert für die SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 25.04.2017
Glückwunsch: Detlef Tanke (l.) gratulierte dem Hillerser Philipp Raulfs, der von der Delegiertenkonferenz zum SPD-Landtagskandidaten für den Wahlkreis Gifhorn Süd gewählt wurde. Quelle: Frank Reddel
Anzeige
Gifhorn

Er bewirbt sich somit um die Nachfolge von Detlef Tanke. 20 der 37 Delegierten hatten bei der Wahlkreis-Delegiertenkonferenz für Raulfs gestimmt. Jannis Gaus (23) aus Isenbüttel, der sich ebenfalls um die Kandidatur beworben hatte, erhielt 17 Stimmen und unterlag knapp.

„Meine Schwerpunkte sind Bildung, Arbeit und Wirtschaft“, sagte Raulfs, der SPD-Fraktionschef im Rat Hillerse ist. Seine politische Leidenschaft habe ihn dazu bewegt, „den nächsten Schritt zu gehen“ und sich möglichst auf Landesebene zu engagieren. Nach dem Motto „ganz oder gar nicht“ werde er sich ab August freistellen lassen, um „in Vollzeit“ in den Wahlkampf einzusteigen, versprach er den Delegierten.

Über den Generationswechsel freute sich nicht nur Unterbezirksvorsitzender Jan Schwarz, sondern auch Detlef Tanke, der nicht mehr kandidiert. Beide Bewerber seien bestens geeignet, sagte er vor der Wahl. Gaus habe bereits in seinem Team mitgeabeitet, „Philipp Raulfs hält mir in Hillerse den Rücken frei“.

Etwas anderer Ansicht war offenbar das Präsidiumsmitglied Barbara Klausmeyer. Sie hatte vor der Abstimmung bekundet, dass sie für den gerade 26-jährigen Philipp Raulfs stimmen werde, weil ihr beim 23 Jahre alten Jannis Gaus „etwas Lebenserfahrung“ fehle.

 fed

Kein Fernsehbild, kein Internet und kein Telefon: In der Straße Kellerberg in Winkel sind einige Vodafone-Kunden seit dem 20. April nicht mehr am Netz. Stefan Lenk (51) ist stinksauer. Vodafone verspricht rasche Abhilfe.

28.04.2017

Dicke Luft bei den Kyffhäusern: Nachdem der Landesverband nach internen Querelen aus dem Dachverband ausgetreten ist, gibt‘s nun auch Folgen für Gifhorns Kyffhäuser. „Uns ist die Verwendung der Bezeichnung Kyffhäuser untersagt worden“, erklärt Vorsitzender Klaus Schindler.

28.04.2017
Gifhorn Stadt Kennenlernen und thematische Arbeit - Premiere: Treffen der fünf Gifhorner Ortsräte

Das erste Ortsrätetreffen fand am Montagabend in Gamsen statt. Gekommen waren zu der überparteilichen Veranstaltung 28 der insgesamt 33 Ortsräte der fünf Ortsteile, darunter sämtliche Ortsbürgermeister und deren Stellvertreter.

25.04.2017
Anzeige