Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Landkreis will eine Etage für Büroräume nutzen

Nicolaihof in Gifhorn Landkreis will eine Etage für Büroräume nutzen

Wenn alle zuständigen Gremien zustimmen, vermietet die Stadt im Nicolaihof im Cardenap Büroräume an die Kreisverwaltung, die dort das erste Obergeschoss nutzen will.

Voriger Artikel
Innung: Viele Gifhorner beim Beleuchtungscheck
Nächster Artikel
Trinkwasser wird fünf Cent teurer

Vom Leerstand zur Vollauslastung: Der Nicolaihof ist bald komplett belegt.

Quelle: Cagla Canidar (Archiv)

Gfihorn. Das bestätigte Landrat Dr. Andreas Ebel auf AZ-Anfrage. Das Geschoss verfügt über eine Fläche von 560 Quadratmeter und 13 Räume. Angemietet werden sollen die Räume zum 1. Februar des nächsten Jahres.

„Für die konkrete Belegung der Räume werden derzeit verschiedene Varianten entwickelt“, so Ebel. Es stehe also nicht fest, von welchem Fachbereich diese Räume genutzt werden sollen. Die Raumsituation in den Verwaltungsgebäuden der Kreisverwaltung sei schon jetzt angespannt, teilte der Landrat mit. „Für die im nächsten Jahr zu erwartenden Personalzuwächse sowie zu einer räumlichen Entlastung ist die Anmietung zusätzlicher Büroflächen daher unerlässlich“, erklärte Dr. Andreas Ebel.

Die Kosten der Renovierung trage zunächst der Landkreis. Für den Teil der Arbeiten, der der „grundlegenden Herrichtung und Erschließung der Räumlichkeiten“ dient, wie etwa die Installation von Datenleitungen, würden die Kosten anschließend durch die Stadt erstattet. Alle darüber hinaus gehenden Renovierungsarbeiten und „Schönheitsreparaturen“ würden vom Landkreis getragen.

Somit wäre ein Gebäude, das die Stadt quasi als Leerstand gekauft hat, in kurzer Zeit fast vollständig wieder mit Leben gefüllt. Darüber freut sich auch Bürgermeister Matthias Nerlich. Lediglich der ehemalige Fischladen stehe noch leer, so Nerlich. In dem Gebäude untergebracht seien Geschäfte sowie die Räume für die Ratsfraktionen. Eine Etage sei für die städtischen Gesellschaften und Mitarbeiter der Stadt gedacht, das erste Obergeschoss wolle der Landkreis mieten.

Von Frank Reddel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr