Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landkreis saniert Brücke und Radweg
Gifhorn Gifhorn Stadt Landkreis saniert Brücke und Radweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.01.2016
Dringend sanierungsbedürftig: Der Radweg entlang der Dorfstraße in Neudorf-Platendorf. Der Landkreis geht das in diesem Jahr an - zumindest in Teilen. Quelle: Chavier (Archiv)
Gifhorn

„Die frisst einen großen Teil des Etats“, sagt Bau-Fachbereichsleiter Alexander Wollny. 600.000 Euro stellt der Landkreis für die Sanierung des Stahlbaues zur Verfügung.

Das wird die Neudorf-Platendorfer enttäuschen: Ihr Radweg wird in diesem Jahr wohl doch nur im ersten Bauabschnitt saniert. Grund sei der Zustand des Radwegs im zweiten und dritten Abschnitt: „Wir wissen nicht, ob wir den Unterbau dort halten können“, sagt Wollny. Dort sei es durchaus möglich, dass eine „grundhafte Sanierung“ mit Unterbau nötig werde. Das sei teurer, und dann eine Förderung durch das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz GVFG möglich. Das müsse aber erst beantragt werden.

Einen weiteren dicken Batzen des Etats macht die Neubeschaffung von Großgeräten für die Straßenmeistereien aus, nämlich 460.000 Euro. Darüber hinaus plant der Landkreis den Ausbau seiner K 15 in der Ortsdurchfahrt Darrigsdorf und die Erneuerung der K 18 Ortsdurchfahrt Wittingen (150.000 Euro).

Durch die Manipulation an einer Trafostation auf dem Gelände des alten Klinikums waren Teile des Stadtgebietes in der Nacht zum Freitag fünf Stunden ohne Strom. Die Polizei hat jetzt erste Hinweise auf die Täter. „Es soll sich um drei Männer handeln“, bestätigt Polizeisprecher Thomas Reuter.

15.01.2016

Gifhorn. Das Ehrenamt stellte Bürgermeister Matthias Nerlich gestern Abend in den Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Stadt Gifhorn in der Stadthalle. 200 Gäste erfuhren, dass „Ehrenamt“ Nerlichs Wort des Jahres 2015 lautet.

11.01.2016

Der Tod einer 64-jährigen Müdenerin - sie starb am Samstagnachmittag nach einem Sturz in die Aller südlich des Dorfes (AZ berichtete) - wurde von Spezialisten der Gifhorner Polizei aufgeklärt.

11.01.2016