Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landkreis sammelt 2017 an einem Aktionstag Müll
Gifhorn Gifhorn Stadt Landkreis sammelt 2017 an einem Aktionstag Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 29.10.2016
Schulterschluss für die Umwelt: Vertreter von Naturschutzverbänden stellten den Aktionstag für den Landkreis Gifhorn vor.
Anzeige

„Unter der Beteiligung von engagierten Vereinen, Gruppen und Bürgern soll herumliegender Müll eingesammelt werden,“ sagt Landrat Dr. Andreas Ebel. Er hat bereits im Vorfeld Gespräche mit Gruppen, Naturschutzorganisationen, Vereinen, Verbänden und anderen Institutionen geführt. Auch alle Gemeinden sei angeschrieben worden.„Umweltschutz beginnt bei jedem Einzelnen“ - mit diesem Ansatz soll erstmals am 4. März 2017 die Aktion „Sauberer Landkreis“ starten. Auch Jürgen Wagner, stellvertretender Vorsitzender des Angelsportvereins Gifhorn (ASV) und Naturschutzbeauftragter des Kreises, wünscht sich mehr aktiven Naturschutz, denn „wo Müll liegt, kann kein Naturschutz stattfinden“.

„Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Jugendfeuerwehren des Kreises beteiligen“, so Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Chaari. „Mein Anliegen ist es, die zahlreichen Müllsammel-Initiativen, die es bereits gibt, zu bündeln und auszuweiten“, erklärt Ebel. Dieser Aussage schließt sich Lothar Uhde von der Koordinationsstelle für Umwelt und Naturschutz (Konu) an. Der Landkreis wird am Aktionstag kreisweit die Abfuhr des eingesammelten Mülls organisieren. In Zusammenarbeit mit den Gemeinden werden die Stellplätze der Sammelcontainer festgelegt und bekanntgegeben. Zudem bemüht sich der Kreis um Sponsoren für das Projekt.

Die Organisation liegt beim Umweltamt (Antje Präger, Tel. 05371-82660/ antje-praeger@gifhorn.de).

ust

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn ist dem vierspurigen Ausbau der B4 zwischen Gifhorn und Braunschweig einen wichtigen Schritt näher gekommen: Das Planfeststellungsverfahren hat begonnen. Die Pläne liegen unter anderem im Gifhorner Rathaus ab 9. November öffentlich aus.

31.10.2016

Gifhorn. Das war ein fröhliches Fest mit munteren Kinderliedern: Die Paulus-Gemeinde hat gestern Nachmittag die Erweiterung ihres Kindergartens eingeweiht. Er hat jetzt vier Räume mehr für die 119 Mädchen und Jungen.

28.10.2016

Gifhorn. Der Landkreis arbeitet künftig enger mit einigen seiner Kommunen zusammen. Ab Januar 2017 wird der Kreis mit der Stadt Wittingen, der Gemeinde Sassenburg sowie den drei Samtgemeinden Brome, Isenbüttel und Meinersen die Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in einem Rechenzentrumsverbund bündeln (AZ berichtete). Jetzt wurden die Verträge unterschrieben.

28.10.2016
Anzeige