Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landkreis-Museen gehen neue Wege
Gifhorn Gifhorn Stadt Landkreis-Museen gehen neue Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 14.06.2018
Ein Vierer-Team gestaltet den Wandel: Die Museen des Landkreises und die Kreisvolkshochschule planen einige Neuerungen. Quelle: Frank Reddel
Landkreis Gifhorn

Grund: „Selbst bei attraktiver Gestaltung reichen Dauerausstellungen nicht mehr aus, um Besucher ins Museum zu locken“, so Wiebke Manzke, stellvertretende Abteilungsleiterin der Bildungs- und Kultur GmbH des Kreises. Deshalb werde zum Beispiel für das Historische Museum Schloss Gifhorn überlegt, wie neue Schwerpunkte gesetzt werden könnten.

Zahl der Veranstaltungen immens gestiegen

Andere Aktionen und Ideen sollen Besucher in die Museen locken. Und mit diesem Konzept seien schon erste Erfolge erzielt worden. „Die Zahl der Veranstaltungen ist immens gestiegen“, so Wiebke Manzke. Und auch die Zahl der Besucher sei nach oben gegangen – auf rund 10.500 im vergangenen Jahr. Insgesamt erreichten Museen, Kreismusikschule und Kreisvolkshochschule im vergangenen Jahr knapp 30.000 Besucher und Nutzer.

Veranstaltungen in Gifhorn, Steinhorst und Brome

Für das Historische Museum Schloss Gifhorn seien für die zweite Jahreshälfte 20 Veranstaltungen geplant – unter anderem ein Erlebnistag Natur am 1. Juli.

Das Schulmuseum Steinhorst werde sein Magazin öffnen und eine Sonderausstellung unter dem Motto „Neuzugänge“ zeigen. Für die Aktionen des Lesesommers gebe es bereits rund 700 Anfragen.

Im Museum Burg Brome gebe es wieder ein Konzert. Auch ein Essen in der Burgküche sei geplant. Und im Emma-Museum in der Gifhorner Innenstadt werde eine Sonderausstellung zum Thema Elektrizität stattfinden.

Neuerungen bei der Kreisvolkshochschule

Neuerungen gibt es auch bei der Kreisvolkshochschule. Die Präsentation der Angebote werde immer benutzerfreundlicher, so Leiterin Ricarda Riedesel. Im nächsten Programmheft gebe es einen Blätterkatalog, aus dem Kurse direkt gebucht werden könnten. Das sei auch über die Smartphone-App vhsApp möglich. Und auch kulinarisch habe sich etwas getan: In der Cafeteria werde jetzt Vollwert und Vollkorn angeboten – und selbst gebackenes Brot.

Von Frank Reddel

Gleich 50 Vereine konnten sich am Mittwoch im Gifhorner Ratssaal über eine Spende von jeweils 500 Euro der Stadtwerke Gifhorn freuen. Sie sind die Gewinner der Stadtwerke-Aktion 50x500.

14.06.2018

Das Hotel Deutsches Haus schließt am 27. Juni seine Grundstücksgrenze zum Knickwall hin mit einem Zaun. Radfahrer und Fußgänger können somit vom Knickwall aus nicht mehr über das Areal von Ulrike und Armin-Schega-Emmerich zur Torstraße gelangen.

13.06.2018

Die Vorbereitungen laufen, die Leinwand für das Public Viewing während der Fußball-WM und das Sommernachtskino auf dem Marktplatz steht bereits. Und Jens Brünig von der Stadtverwaltung verspricht: „Die Qualität ist noch einmal viel besser als beim letzten Public Viewing.“

13.06.2018