Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Landjugend sucht nach neuem Unterschlupf

Isenbüttel Landjugend sucht nach neuem Unterschlupf

Isenbüttel. Südkreisfete, Osterfeuer, Weinfest, 72-Stunden-Aktion und nicht zuletzt das große Erntedankfest: Die Isenbütteler Landjugend legt sich immer wieder mächtig ins Zeug - sowohl für den Nachwuchs des Ortes als auch für die ganze Dorfgemeinschaft. Und jetzt wünscht sich der gut laufende Verein einen neuen Unterschlupf.

Voriger Artikel
Neue Angebote statt leerer Plätze
Nächster Artikel
Spuren von der Mundburg?

Suche nach neuer Bleibe: Zurzeit kommt die Isenbütteler Landjugend in einem Raum an der Mittelstraße unter – offen ist jedoch, wie lange es noch so bleibt.

Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)

Über den Antrag der Isenbütteler Landjugend berät der Sport-, Jugend- und Kulturausschuss am Mittwoch, 23. Oktober, ab 17 Uhr im Ratssaal. Die Sitzung ist öffentlich.

Noch kommt der Verein um die beiden Vorsitzenden Yvonne Conrad und Claas Hashagen in einem Raum an der Mittelstraße unter, der von Landwirt Christian Wigmann zur Verfügung gestellt wird. Offen ist jedoch, wie lange es noch so bleibt - deshalb ist die Landjugend jetzt auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

Und dabei bitten die Jugendlichen die Gemeinde um Unterstützung. Denn: „Es mangelt uns an Versammlungsraum, Sanitär- und Kochmöglichkeiten sowie Lagerraum“, erklärt Landjugend-Schriftführerin Vanessa Brandes im Antrag an die Politik. Bislang sind die Lagerstätten im gesamten Dorf verstreut, ewige Fahrerei ist die Folge.

Die Landjugend erhofft sich von der Gemeinde die „Bereitstellung eines Refugiums“ mit Platz für 50 Personen, einem kleinen abschließbaren Abstellraum für Getränke sowie etwa 80 Quadratmeter Lagerfläche. Zudem stehen Tische und Stühle für 50 Personen, sanitäre Einrichtungen, Heizung und eine Küche auf dem Wunschzettel.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr