Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landfrauen qualifizieren sich für Schüler-Aktionstage
Gifhorn Gifhorn Stadt Landfrauen qualifizieren sich für Schüler-Aktionstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 08.12.2016
Viel gelernt über das Lebensmittel Milch: Die Landfrauen aus Gifhorn, Braunschweig und Umgebung haben eine Qualifizierung für Aktionstage mit Kindern abgeschlossen.
Anzeige
Gifhorn

Im Vordergrund der Schulung stand das Thema Milch - von der Hygiene über die Erzeugung und Verarbeitung bis zur Herstellung kleinerer Gerichte. Neben der Kochpraxis ging es auch darum, Butter selbst herzustellen und verschiedene Milchsorten am Geschmack zu erkennen. Zudem lernten die Frauen, wie Milch entsteht, warum Milch munter und stark macht und was Kühe brauchen. Ingelore Borth, Ernährungsberaterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, leitete die Veranstaltung, die unter pädagogischer Verantwortung der Ländlichen Erwachsenenbildung lief. Das Projekt rund um vollwertiges Essen und Ernährungsbildung wird von den niedersächsischen Landfrauenverbänden getragen. Ziel des Projektes ist die Ernährungsbildung für Kinder. Qualifizierte Fachfrauen bringen Schülern altersgerecht und ganzheitlich Fachwissen und Kochpraxis regionale Lebensmittel, aber auch das Thema Lebensmittelverschwendung näher.

Die Glückwünsche des Kreislandfrauenverbandes Gifhorn überbrachte Ilsemarie Dralle den Teilnehmerinnen Melanie Ahmann, Lisa Coombs, Ingrid Grolig, Karla Hachmeyer, Ursula Hanke, Anke Heine, Traute Kalitzky, Dorothee Kunzendorf, Jutta-Marita Meyer-Godt, Margret Michaelis, Ulrike Olms, Amelie Schwarz, Karin Verstegen, Annette Wathling und Annegret Weißert.

Nähere Infos über das Projekt gibt es bei der Landwirtschaftskammer in Gifhorn. Der Aktionstag umfasst vier Unterrichtsstunden und wird von zwei Fachfrauen durchgeführt. Bei Interesse können sich die Schulen per E-Mail an berit.hartig@lwk-niedersachsen.de wenden.

Gifhorn Stadt Landkreis Gifhorn: Albert Schröder verabschiedet - Dank an Naturschutzbeauftragten

Der Wachwechsel ist erfolgt: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedet Kreisrat Detlef Loos gestern den Naturschutzbeauftragten für den Nordkreis Gifhorn, Albert Schröder.

07.12.2016

Weil er im März über das Internet in der Slowakei zwei Revolver gekauft hat, erhielt ein 38-Jähriger aus dem Kreis Gifhorn jetzt vom Amtsgericht Gifhorn eine Bewährungsstrafe von acht Monaten.

08.12.2016

„Wechselseitiges Parken soll Raser auf dem Sonnenweg ausbremsen“: Darüber berichtete Oliver Bley im Stadtentwicklungsausschuss - und hat mit dieser Idee die Sonnenweg-Anlieger nicht überzeugt. „Das ist rausgeworfenes Geld, denn so etwas gab es schon mal“, ist Anwohner Siegfried Mohns verärgert.

10.12.2016
Anzeige