Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Landfrauen: Neuer Kreisverband vertritt 5000 Mitglieder
Gifhorn Gifhorn Stadt Landfrauen: Neuer Kreisverband vertritt 5000 Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.02.2014
Vertretung für 5000 Landfrauen im Kreis Gifhorn: Bei einer Delegiertenversammlung wurde die Neuorganisation festgelegt.
Anzeige

Nun trafen sich die 33 Delegierten aus den Vereinen im Deutschen Haus, um über die neue Organisation im Kreisverband zu beraten. Zunächst wurden die Kassenabschlüsse der alten Kreisverbände Gifhorn Nord und Süd ordnungsgemäß geprüft und deren Vorstände entlastet. Das Vermögen steht nun dem Kreisverband für seine künftige Arbeit zur Verfügung.

„Wir sehen uns als Dienstleister der Ortsvereine der LandFrauen und wollen mit unseren Mitteln die Arbeit der Vereine und Ehrenamtlichen unterstützen. Schwerpunkte sehen wir dabei in der Öffentlichkeitsarbeit und bei Weiterbildungsangeboten“, so Berit Hartig, Beraterin von der Landwirtschaftskammer.

Bei der Versammlung wurden die Vorstände der Kreisverbände Gifhorn Nord und Süd verabschiedet. Hanna Meyer, ehemalige Vorsitzende Nord, bedankte sich bei Sabine Dehning, Ulrike Bührke und Christine Gehrmann.

Ilsemarie Dralle verabschiedete Ingrid Pahlmann, Heidrun Lippel, Reinhild Weule und Margit Wende mit großem Dank.

Gifhorn. Der Sonnenweg-Rechtsstreit geht in die zweite Runde: Trotz unterschrittener Lärmrichtwerte und eingehaltener Abgasnormen hat die Stadt erneut eine Klage am Hals. Anwohner Siegfried Mohns will vor Gericht Verkehrsberuhigung erzwingen. Er wirft der Verwaltung weiter Untätigkeit vor.

01.03.2014

Päse. Eine alte Dame zeigt sich im jungen Gewand. Mit ihrer Sanierung erhielt die Päser Sankt Marien Kirche neuen Glanz. Während der äußere Schein jetzt auf eine junge Kirche hindeutet, offenbarte sich während der Renovierungsarbeiten, dass dieses Gotteshaus offenbar viel älter ist als bislang vermutet - es wurde wohl um das Jahr 1150 unter Heinrich dem Löwen erbaut.

26.02.2014

Vollbüttel. Die bundesweite Aktion „Rettet das Huhn“ geht in die nächste Runde: 1600 Hennen aus einer Legebatterie in Nordrhein-Westfalen wollen die Tierschützer vor dem Tod bewahren - Jenny Breit (33) aus Vollbüttel und Steffi Laab (40) aus Mörse sind wieder mit dabei, um möglichst viele der Hühner an Tierliebhaber in ganz Niedersachsen zu vermitteln. Außerdem erklären sie ihre Aktion in Kürze bei Radio Okerwelle.

01.03.2014
Anzeige