Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Landesmittel für Bahnhofs-Umgestaltung?

Gifhorn Landesmittel für Bahnhofs-Umgestaltung?

Die Summe ist stattlich, und ohne Finanzspritze aus Hannover geht‘s nicht: Rund 3,27 Millionen Euro soll die Umgestaltung des Gifhorner Bahnhof-Areals kosten.

Voriger Artikel
Diskussion um den Weihnachtsmarkt-Standort
Nächster Artikel
Kreisumlage: Hebesatz bleibt unverändert

Bahnhofs-Areal-Umgestaltung: Ohne Finanzspritze vom Land geht es nicht.

Quelle: Photowerk (mpu)

1,76 Millionen Euro Förderung erhofft sich die Stadt vom Land. Die Zuschuss-Zusage steht noch aus. Eine Antwort gibt es erst 2015.

„Wir kriegen eine Aussage im Januar“, erklärt Astrid Behrens vom städtischen Fachbereich Tiefbau. Mit der Aufnahme ins Förderprogramm bestünde dann die Möglichkeit, mit den Planungen fortzufahren, setzt die stellvertretende Amtsleiterin auf einen vorzeitigen Maßnahmenbeginn.

Ein schicker Busbahnhof, Park-and-Ride-Parkplätze für Pendler, eine neu gestaltete Verkehrsführung und Ladestationen für E-Bikes und Elektro-Autos: Die Stadt hofft auf eine positive Nachricht der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG), um das Projekt in die Tat umsetzen zu können.

Busbahnhof, Pendler-Parkplätze und „Drücker-Ampeln“ für Busse rund um den Bahnhof sind nach Auffassung der Verwaltung förderfähig.

Zum Jahreswechsel 2015/2016 will die Stadt die Ausschreibung auf den Weg bringen -Voraussetzung ein positiver Bescheid aus Hannover. „2016 würden wir gerne mit den Bauarbeiten beginnen, denn dann läuft auch die Erneuerung und Sanierung von Bahnhofs- und Oldaustraße an“, erklärt Behrens. Dabei stünden in beiden Straßenzügen auch umfangreiche Kanalerneuerung durch den Abwasser- und Straßenreinigungsbetrieb der Stadt (ASG) an. „Es wäre darum sinnvoll, ein Gesamtpaket zu schnüren“, sagt Behrens.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr