Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lake mischt das Publikum auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Lake mischt das Publikum auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 31.12.2017
Kultband im Kultbahnhof: Lake begeisterte mit unverwechselbarem Sound. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Klar hatte die Band Hits wie „On the Run“ im Gepäck, die Fans klatschten und sangen textsicher von Anfang bis Ende mit. „Hopeless Love“ und „Black Friday“ – „das spielen wir in jedem Konzert an der gleichen Stelle“, so Alex Conti – waren ebenfalls dabei.

Der Sound des Quintetts ist unverwechselbar, trotz aller Wechsel in der Besetzung, trotz der Pause von 1980 bis 2002. Stimmen – Ian Cussick als Urgestein der Band, ebenso wie Alex Conti –, die manchmal fast ins Falsett springen, ein virtuoser Jens Skwirblies am Keyboard, der treibende Drummer Mickie Stickdorn und Holger Trull am Bass beeindrucken durch ihren präzise aufeinander eingespielten Gesamtsound ebenso wie als Solisten, die Stimmung reichte von rockig über bluesig bis balladig.

Das Publikum, wohl größtenteils mit der Band älter geworden, hatte Spaß. Kaum jemand stand still, es wurde geklatscht, gepfiffen und getanzt – gelungener Jahresabschluss im Kultbahnhof.

Von Christina Rudert

Gifhorn Stadt DRK Gifhorn freut sich über gelungene Premiere - Currywurst und Pommes locken Blutspender

Das gab’s noch nie: Eine Blutspende am vorletzten Tag des Jahres, bei der die Spender dann auch noch mit Currywurst und Pommes verköstigt wurden. Das DRK Gifhorn freut sich über den Erfolg der Premiere – mehr als 70 Blutspender kamen, ein gutes Dutzend davon zum ersten Mal.

31.12.2017

Die Kästorfer Neujahrssänger sind am morgigen Silvestertag wieder unterwegs. Eine Selbstverständlichkeit ist die Aufrechterhaltung des Brauchtums in dem Ortsteil nicht mehr.

30.12.2017
Gifhorn Stadt Freies W-Lan in Gifhorns Fußgängerzone - Wista will 2018 Versorgungslücken stopfen

Attraktive Veranstaltungen und freies W-Lan in der Fußgängerzone, den heimischen Firmen bei der Suche nach Fachkräften und Auszubildenden helfen: Auch im neuen Jahr kann sich die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista nicht über zu wenig Baustellen beklagen.

29.12.2017