Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Lärm-Gutachten ist erforderlich

Gifhorn Lärm-Gutachten ist erforderlich

4000 Autos pro Tag in einem reinen Wohngebiet sind für einen Sonnenweg-Anwohner nicht akzeptabel. Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat die Stadt jetzt dazu verdonnert, seine Beschwerden ernst zu nehmen. Gutachten zur Verkehrs- und Lärmsituation müssen erstellt werden.

Voriger Artikel
Feuerwehr verhindert Brand des Dachstuhls
Nächster Artikel
Kleine Oase für Kinder hat eine neue Rektorin

Sonnenweg: Ein Lärm-Gutachten ist notwendig.

Quelle: Photowerk (mpu)

Seit Jahren fühlt sich der Anwohner von Krach, Abgasen und immer mehr Autos auf dem Sonnenweg genervt. Seine Vorstöße, die Straße für den Durchgangsverkehr dicht zu machen oder eine Einbahnstraße einzurichten, blieben bisher ebenso erfolglos wie Anträge an die Stadt.

„Die Stadt hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht - eine Lärmfeststellung ist zu treffen“, erklärt nun Vorsitzender Richter Dr. Torsten Baumgarten. Sein Urteilsspruch wurde von vielen Sonnenweg-Anwohner mit Interesse verfolgt.

Immer mehr Schleichverkehr habe sich von der Wolfsburger Straße auf den Sonnenweg verlagert, lautet die Einschätzung des Richters. Verkehrsberuhigende Maßnahmen auf dem Sonnenweg - markierte Parkplätze und auch der Umbau der Kreuzung zur Jägerstraße - seien erfolglos geblieben.

„Die Stadt war verpflichtet, dem Antrag des Anwohners durch eigene Ermittlungen nachzugehen - das ist nicht geschehen“, fordert das Gericht „zeitnah“ Messungen auf dem Sonnenweg ein. „Die Sache wurde bisher abgewiegelt“, steht für Baumgarten fest. Ob der Anwohner nach Erstellen eines Gutachtens Anspruch auf Lärmschutz-Maßnahmen hat, lässt das Gericht offen. Baumgarten: „Die Straßenverkehrsordnung sieht nämlich keine festen Lärmgrenzwerte vor.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr