Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Labormobil: Viele Gifhorner lassen Wasser testen

Gifhorn Labormobil: Viele Gifhorner lassen Wasser testen

Gifhorn. Von diesem Ansturm war Harald Gülzow selbst überrascht: Bereits am frühen Mittwochmorgen stand eine lange Schlange vor dem Labormobil der VSR-Gewässerschutzorganisation. Gartenbesitzer aus dem gesamten Landkreis waren gekommen, um Proben ihres Brunnenwassers von dem Diplom-Physiker untersuchen zu lassen.

Voriger Artikel
15 Unabhängige kandidieren im Papenteich
Nächster Artikel
Verkehrskontrolle: Viele Handyverstöße

Großes Interesse: Gartenbesitzer aus dem gesamten Kreisgebiet ließen ihr Brunnenwasser gestern in einem Labormobil durch Physiker Harald Gülzow untersuchen.

Quelle: Sebastian Preuß

„Die kleine Gießwasser-Analyse mache ich direkt vor Ort, das Ergebnis gibt‘s kurze Zeit später“, erläuterte der Fachmann den Interessenten, die jeweils einen halben Liter ihres Brunnenwassers in Kunststoffflaschen abgefüllt hatten.

Brunnenbesitzer, die das Wasser auch auf weitere Parameter wie Eisen und Bakterien untersuchen lassen möchten, bekommen das Ergebnis mit einer Bewertung per Post zugeschickt. „Das dauert zwei Wochen - dann liegt das Gutachten im Briefkasten“, versicherte der Experte. Die so genannte „erweiterte Trinkwasseruntersuchung“, die die Untersuchung zum Befüllen von Teichen einschließt, hat auch ihren Preis: 99 Euro mussten Hauseigentümer und Gartenbesitzer jeweils dafür auf den Tisch legen.

Das eigene Brunnenwasser einmal genau untersuchen lassen, um Risiken zu reduzieren: Darum war gestern auch Karl Baumann aus Gifhorn mit einer Wasserprobe zum Labormobil in die Fußgängerzone gekommen. „Die Gelegenheit ist günstig - das ist einfach ein tolles Angebot“, befand der Gifhorner. „Ich habe seit mehreren Jahren einen Brunnen, doch die Wasserqualität habe ich bisher noch nie checken lassen“, ist Baumann jetzt gespannt auf das Ergebnis der Laboruntersuchung.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr